corporate_banner_de

Finanzierungs- und Beratungsinstrumente

Projekte
Vorrangige Förderbereiche
Innovation und Wissen
KMU und Midcap-Unternehmen
Infrastruktur
Klima- und Umweltschutz
Klimaschutz
Die EIB und die UN-Klimakonferenz
Umweltschutz
Regionen
Europäische Union
Erweiterungsländer
Europäische Freihandelsassoziation
Nachbarländer im Mittelmeerraum
Stärkere Synergien
Finanzierungs- und Beratungsinstrumente
Darlehen
Beteiligungskapital
Advisory services
Förderinstrument der FEMIP
Antragsmodalitäten
Trust fund
Technische Beratung
Risikokapitaloperationen
CAMENA – Rahmen für Klimaschutzfinanzierungen
MED 5P
Organisation and staff
FAQ - FEMIP
Die östlichen Nachbarländer der EU
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungsinstrumente
DCFTA-Initiative
Treuhandfonds
Beispiele für EPTATF-Operationen
Institutioneller Rahmen
Zentralasien
Institutioneller Rahmen
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungsinstrumente
Technische Hilfe und Zuschüsse
Die Bank der EU in den AKP-Staaten
Unsere Schwerpunkte in den AKP-Ländern
Sie wollen ein Darlehen?
Investitionsfazilität
Boost Africa
Unsere Partner
Asien und Lateinamerika
Sektoren
Landwirtschaft, Lebensmittel und ländliche Entwicklung
Digitale Wirtschaft
Allgemeine und berufliche Bildung
Energie
Forstwirtschaft
Gesundheit und Biowissenschaften
Regionalentwicklung
Transeuropäische Netze
Verkehr
Die Städteagenda
Global Climate City Challenge
Wasser- und Abwassermanagement
Unsere Initiativen
Initiative zur Stärkung der wirtschaftlichen Resilienz
Gleichstellung der Geschlechter und wirtschaftliches Empowerment von Frauen
Kreislaufwirtschaft
Vorgeschlagene Projekte
Kürzlich genehmigte Projekte
Nach Regionen
Nach Sektoren
Anmerkungen
Unterzeichnete Darlehensverträge
Nach Regionen
Nach Sektoren
Nach kombinierten Kriterien
EFSI-Projektliste
Projektzyklus
Darlehensanträge
Projektprüfung
Auftragsvergabe
Projektüberwachung
Evaluierung der Operationen
Abläufe und Methodik
Der Blog

Finanzierungs- und Beratungsinstrumente

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr

Die FEMIP stellt Finanzierungs- und Beratungsleistungen bereit, die auf die Bedürfnisse von Projektträgern in den Partnerländern im Mittelmeerraum abgestimmt sind. Angeboten werden Finanzierungen für großangelegte Infrastrukturvorhaben, Darlehen für KMU, Garantien für risikoreichere Vorhaben, technische Beratung für eine optimale Projektgestaltung sowie Partnerschaften für Jungunternehmer. Die EIB verändert kontinuierlich ihre Palette von Instrumenten, um Wachstum und Entwicklung (siehe Kasten) zu fördern. Damit reagiert sie auf die sich ändernden Gegebenheiten im Mittelmeerraum.

Produkte

Ziele

Endbegünstigte

Darlehen

Durchleitungsdarlehen

  • Förderung von KKMU durch die Bereitstellung von Darlehen an die Partner der EIB (Geschäftsbanken oder Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen), die die Mittel anschließend an ihre eigenen Kunden in den betreffenden Ländern weiterleiten. Auf diese Weise kann die EIB dem Bedarf der örtlichen Gemeinschaften in den Mittelmeer-Partnerländern effizient gerecht werden.
  • KKMU

Einzeldarlehen (i. d. R. über 25 Mio. Euro)

  • Entwicklung der für die Wirtschaft in den Mittelmeer-Partnerländern wichtigen Infrastruktur sowie Unterstützung von größeren Unternehmen. Bei der Prüfung solcher Operationen achtet die EIB besonders auf die Förderung des Privatsektors und die Schaffung eines unternehmerfreundlichen Umfelds (z. B. durch Projekte für den Ausbau wichtiger Verkehrs- oder Energieinfrastruktur).
  • Projektträger des privaten und des öffentlichen Sektors

Beteiligungskapital und direkte Eigenkapital- bzw. Quasi-Eigenkapitalbeteiligungen

  • Unterstützung von Produktionsunternehmen beim Aufbau bzw. bei der Stärkung ihrer Kapitalbasis; dabei liegt der Schwerpunkt auf Unternehmen, die in Partnerschaft mit in der EU ansässigen Unternehmen gegründet wurden.
  • KKMU
  • mittelgroße Privatunternehmen
  • Beteiligungsfonds
  • Mikrofinanzinstitute

Garantien

  • Impulse für die Kapitalmärkte in der Region.
  • Mobilisierung zusätzlicher Ressourcen zur Ergänzung der knappen öffentlichen Mittel.
  • Förderung von Partnern unterhalb der staatlichen Ebene.
  • Verringerung des Wechselkursrisikos sowie der Risikoübernahme durch den betreffenden Staat.
  • KKMU
  • Großunternehmen
  • inländische Banken
  • Projektträger des öffentlichen Sektors
  • Einrichtungen unterhalb der staatlichen Ebene

Beratungsleistungen

  • Verbesserung der Qualität der Operationen und ihres Entwicklungseffekts, indem Studien und Maßnahmen finanziert werden, um die Expansion des Privatsektors direkt und indirekt zu stärken.
  • alle Kunden


 Drucken