corporate_banner_de

Evaluierung der Operationen der EIB – gründliche Prüfungen für bessere Ergebnisse

Projekte
Vorrangige Förderbereiche
Innovation und Wissen
KMU und Midcap-Unternehmen
Infrastruktur
Klima- und Umweltschutz
Klimaschutz
Die EIB und die UN-Klimakonferenz
Umweltschutz
Regionen
Europäische Union
Erweiterungsländer
Europäische Freihandelsassoziation
Nachbarländer im Mittelmeerraum
Stärkere Synergien
Finanzierungs- und Beratungsinstrumente
Darlehen
Beteiligungskapital
Advisory services
Förderinstrument der FEMIP
Antragsmodalitäten
Trust fund
Technische Beratung
Risikokapitaloperationen
CAMENA – Rahmen für Klimaschutzfinanzierungen
MED 5P
Organisation and staff
FAQ - FEMIP
Die östlichen Nachbarländer der EU
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungsinstrumente
DCFTA-Initiative
Treuhandfonds
Beispiele für EPTATF-Operationen
Institutioneller Rahmen
Zentralasien
Institutioneller Rahmen
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungsinstrumente
Technische Hilfe und Zuschüsse
Die Bank der EU in den AKP-Staaten
Unsere Schwerpunkte in den AKP-Ländern
Sie wollen ein Darlehen?
Investitionsfazilität
Boost Africa
Unsere Partner
Asien und Lateinamerika
Sektoren
Landwirtschaft, Lebensmittel und ländliche Entwicklung
Digitale Wirtschaft
Allgemeine und berufliche Bildung
Energie
Forstwirtschaft
Gesundheit und Biowissenschaften
Regionalentwicklung
Transeuropäische Netze
Verkehr
Die Städteagenda
Global Climate City Challenge
Wasser- und Abwassermanagement
Unsere Initiativen
Initiative zur Stärkung der wirtschaftlichen Resilienz
Gleichstellung der Geschlechter und wirtschaftliches Empowerment von Frauen
Kreislaufwirtschaft
Vorgeschlagene Projekte
Kürzlich genehmigte Projekte
Nach Regionen
Nach Sektoren
Anmerkungen
Unterzeichnete Darlehensverträge
Nach Regionen
Nach Sektoren
Nach kombinierten Kriterien
EFSI-Projektliste
Projektzyklus
Darlehensanträge
Projektprüfung
Auftragsvergabe
Projektüberwachung
Evaluierung der Operationen
Abläufe und Methodik
Der Blog

Evaluierung der Operationen der EIB – gründliche Prüfungen für bessere Ergebnisse

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr

Nach den Grundsätzen der Good Governance ist die EIB-Gruppe (Europäische Investitionsbank und Europäischer Investitionsfonds) stets bestrebt, ihre Ergebnisse in jeder Hinsicht zu verbessern. Dabei spielt die Abteilung Evaluierung der Operationen (EV) eine wichtige Rolle.

EV nimmt unabhängige Ex-post-Evaluierungen der Finanzierungstätigkeit der EIB und des EIF vor. Dabei verfolgt sie zwei Ziele:

  • Rechenschaftslegung: Wir möchten prüfen, ob unsere Aktivitäten unseren Mandaten und den damit zusammenhängenden Strategien entsprechen und die erwarteten Ergebnisse liefern.
  • Gewonnene Erkenntnisse: Wir möchten aus unseren Erfahrungen lernen und Bereiche für Verbesserungen der Tätigkeit der EIB-Gruppe ausloten, um so die Ergebnisse in Zukunft noch zu steigern.

Wie profitiert die EIB von Evaluierungen?

  • Die Relevanz und die Ergebnisse der Finanzierungstätigkeit der EIB werden bewertet und mit dem Geschäftsmodell der Bank abgeglichen.
  • Es werden Faktoren ermittelt, die die Durchführung von Projekten und das Erreichen der Ziele der Bank entweder begünstigen oder ausbremsen.
  • Gewonnene Erkenntnisse werden aufgezeigt.
  • Die Bank erhält Impulse für ihre strategische Ausrichtung.

Die Evaluierungen behandeln in der Regel Themenschwerpunkte. Es werden z. B. bestimmte Sektoren, Mandate oder Finanzierungsprodukte untersucht. Geografisch behandeln sie meist einzelne Regionen oder Teilregionen, d. h. die EU oder den Mittelmeerraum (FEMIP) als Ganzes anstatt einzelne Länder. Der Untersuchungszeitraum beläuft sich meistens auf 10 Jahre, kann jedoch variieren.

Die EIB orientiert sich an international anerkannten Evaluierungsstandards. Entsprechend den vom Evaluierungsnetzwerk der OECD festgelegten und von der Evaluierungs-Kooperationsgruppe (ECG) verabschiedeten Kriterien beleuchten wir die Faktoren Relevanz, Wirksamkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit. Bei den Finanzierungsoperationen der EIB und des EIF wird darüber hinaus noch ganz konkret das Management des Projektzyklus geprüft. Nähere Informationen zur Durchführung von Evaluierungen finden Sie hier.

Aktuelle Evaluierungsberichte

Evaluierung des Europäischen Fonds für strategische Investitionen

Die Evaluierung stützt sich auf verschiedene Quellen und Methoden. Dazu gehören eine Analyse auf makroökonomischer und Portfolioebene, ausführliche Fallstudien, die Auswertung einschlägiger Unterlagen, Befragungen interner und externer Interessenträger, eine vergleichende Analyse der Risikoprofile von EFSI- und Nicht-EFSI-Aktivitäten der EIB sowie Umfragen bei den Endbegünstigten.



Evaluierung von Durchleitungsdarlehen der EIB in AKP-Ländern

Der Bericht gibt Auskunft darüber, inwieweit Durchleitungsdarlehen der EIB im Rahmen der IF kleinen und mittleren Unternehmen sowie kleinen Initiativen in diesen Ländern den Zugang zu Krediten erleichtert und den Finanzsektor vor Ort gestärkt haben.



Evaluierung der Aktivitäten des EIF bei der Verbriefung von KMU-Darlehen 2004–2015

Der vorliegende Evaluierungsbericht befasst sich mit dem Beitrag des EIF zu zwei Kernzielen: Verbesserung des Zugangs von KMU zu Finanzierungsmitteln durch die Verbriefung von KMU-Darlehen und die Förderung der Entwicklung des Marktes für KMU-Verbriefungen.



Evaluierung der Funktionsweise des Europäischen Fonds für strategische Investitionen

In dieser Evaluierung wird die Funktionsweise des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) analysiert, dessen Umsetzung der EIB-Gruppe obliegt. Der EFSI bildet eine der drei Säulen der Investitionsoffensive für Europa. Ziel dieser Initiative ist es, Investitionslücken in der Europäischen Union zu verringern. Die Evaluierung in Form einer Halbzeitbewertung ist in der EFSI-Verordnung vorgesehen.



Evaluierung der Operationen (EV) – Tätigkeitsbericht 2014-2015 und Arbeitsprogramm 2016-2018

Der vorliegende Tätigkeitsbericht ist der erste, der für die Evaluierungsabteilung (EV) der EIB veröffentlicht wird. Er informiert über die Tätigkeit der Abteilung in den Jahren 2014 und 2015 und gibt einen Überblick über die verschiedenen Evaluierungen und Studien, die EV in diesem Zeitraum durchführte. Erwähnung finden auch die Veranstaltungen anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Evaluierungsabteilung.





 Drucken