Strategieentwicklung

Wir bieten Projektträgern und Endbegünstigten innerhalb und außerhalb der Europäischen Union strategische Unterstützung bei ihren Projekten.

Was Sie von uns erwarten können

 

Unsere Angebot ist sehr vielfältig: In speziellen Veranstaltungen informieren wir über Finanzierungsoptionen (vor allem Finanzierungsinstrumente und Investitionsplattformen), wir zeigen Strategien für die Planung von Investitionsprogrammen auf, und wir helfen den Menschen vor Ort beim Aufbau von Kompetenzen. Dadurch befähigen wir Projektträger und Endbegünstigte, künftige Projekte ohne fremde Hilfe anzugehen.

Wir unterstützen Projekte, deren Fokus auf Innovation, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft liegt.

 

Wissenstransfer

Mit unserem umfassenden Finanz- und Fachwissen helfen wir unseren Kunden dabei, ihre Strategie zu optimieren.

 

Aufbau von Kompetenzen und Know-how

Unsere Expertinnen und Experten bringen ihr Fach- und Finanzwissen ein und greifen auf langjährige Erfahrung in den unterschiedlichsten Sektoren und Politikfeldern zurück.

 

Vermittlung der Best Practice

Unsere Expertinnen und Experten von der EIB sowie unsere Partner und externen Berater vor Ort machen unsere Kunden mit der Best Practice vertraut.

 

Zugang zum Wissensnetzwerk der EIB

Unsere Volkswirtinnen, Ingenieure, Finanzanalystinnen und Klimaexperten sichern mit ihrem Wissen den Erfolg unserer Projekte.

Unser Angebot

Information über Finanzierungsoptionen, Networking und Vermittlung der Best Practice

Veranstaltungen, Seminare und Konferenzen, um den Austausch von Best Practice, Wissen und Informationsquellen und eine optimale Nutzung der EU-Mittel zu ermöglichen

Strategische Beratung und Unterstützung bei der strategischen Programmplanung

Auf nationaler und regionaler Ebene erarbeiten wir mit öffentlichen und halböffentlichen Stellen spezielle Strategien oder Programme, um einen Bedarf in der Gesellschaft oder Marktlücken zu ermitteln und Wege zum Umgang damit aufzuzeigen

Coaching, Schulungen und Kompetenzaufbau

Allgemeine Anleitung, Überprüfung von Geschäftsstrategien und Change Management zur Ergebnisoptimierung, gezieltes Coaching, Aufbau von Kompetenzen für eine erfolgreiche Projektdurchführung

Wer ist förderfähig

  • Europäische Kommission
  • EU-Mitgliedstaaten und deren nationale/regionale Ministerien
  • Länder außerhalb der Europäischen Union und deren Ministerien
  • Verwaltungsbehörden von EU-Mitgliedstaaten
  • Nationale Förderbanken (vor allem kleinere Institute)
  • Unternehmen des Privatsektors (einschließlich kleiner und mittlerer Unternehmen)
  • Partnerorganisationen außerhalb der Europäischen Union
  • Finanzintermediäre und Endbegünstigte

Finanzierungsinstrumente

  • fi-compass ist eine Beratungsplattform für Finanzierungsinstrumente der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESIF). Der Beratungsdienst wird von der Europäischen Kommission in Zusammenarbeit mit der EIB bereitgestellt.

EU-finanzierte Projekte

  • JASPERS konzentriert sich auf Großprojekte mit Gesamtkosten von mehr als 50 Millionen Euro im Umweltbereich und mehr als 75 Millionen Euro im Verkehrssektor oder anderen Bereichen.
  • Projektberatungsverträge beschleunigen die Durchführung EU-finanzierter Projekte, indem sie das Know-how der EIB und externer Berater bündeln.

Öffentlich-private Partnerschaften

  • Das Europäische Kompetenzzentrum EPEC unterstützt den öffentlichen Sektor in Europa bei öffentlich-privaten Partnerschaften (PPP-Projekten).

Forschung und Innovation

  • InnovFin – Beratung erleichtert innovativen Unternehmen den Zugang zu Finanzierungen, damit sie Forschungs- und Entwicklungsprojekte umsetzen und ihr Potenzial voll ausschöpfen können.

Städtische Investitionen

  • URBIS ist eine Investitionsberatungsplattform, die kommunale Behörden berät und ihnen hilft, städtische Investitionsvorhaben und -plattformen auf den Weg zu bringen und zügig umzusetzen.

Energieeffizienz

  • ELENA ist eine Initiative, die Gebietskörperschaften bei der Durchführung ihrer Energieeffizienzprojekte unterstützt. Sie wird von einem Team von Fachleuten umgesetzt, dem Ingenieure und Volkswirte mit umfangreicher Erfahrung im Verkehrs- und im Energiesektor angehören.

Weltweit

Wir bieten Beratung und technische Hilfe außerhalb der Europäischen Union (während des gesamten Projektzyklus – von der Vorbereitung bis zur Durchführung des Projekts) in verschiedenen Sektoren und Regionen. Dabei greifen wir auf verschiedene Finanzierungsquellen zurück:

Wir verwalten auch Programme für technische Hilfe außerhalb der EU, um gezielt die Kompetenzen von Finanzintermediären, Mikrofinanzinstituten und Endbegünstigten aufzubauen. Ziel ist es, die finanzielle Teilhabe und den Zugang von KMU zu Bankkrediten zu verbessern. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf Segmente, die noch keinen Zugang zu Finanzdienstleistungen haben (z. B. Flüchtlinge).

Südliche Nachbarschaft und Westbalkan

Östliche Nachbarschaft

  • Die Fazilität für kommunale Vorhaben bietet technische Hilfe für Kommunen in den östlichen Partnerländern.
  • Das Instrument „Eastern Partnership Investment in Connectivity“ (EPIC) verknüpft Beratungsleistungen mit technischer Hilfe, um Verkehrsinfrastrukturprojekte in den Ländern der östlichen Nachbarschaft erfolgreich vorzubereiten und umzusetzen.
 

Darlehen  

Darlehen an Kunden jeder Größe, die ein nachhaltiges Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum fördern

Eigenkapital  

Eigenkapitalfinanzierungen und Fondsbeteiligungen, die privates Kapital mobilisieren

Garantien  

Zur Absicherung von Risiken kleiner und großer Projekte sowie Kreditportfolios

Beratung  

Technische und finanzielle Beratung für unsere Kunden