corporate_banner_de

Nationale Förderbanken und -institute

Nationale Förderbanken und -institute

Über uns
Zahlen und Fakten
Messbare Wirkung der EIB: Ein höheres BIP und mehr Arbeitsplätze
Governance und Struktur
Anteilseigner
Satzungsmäßige Organe
Rat der Gouverneure
Ethik- und Compliance-Ausschuss
Beratender Ausschuss für Ernennungen
Verwaltungsrat
Ausschuss für die Vergütung des Personals
Ausschuss für die Risikopolitik
Ausschuss des Verwaltungsrats für die Beteiligungspolitik
Direktorium
Prüfungsausschuss
Kontrolle und Evaluierung
Organisatorischer Aufbau
Unternehmensverantwortung
Finanzierung
Mittelbeschaffung
Berichterstattung über die Nachhaltigkeit
Eigener Anspruch
Compliance
Verantwortungsvolles Handeln im Steuerwesen
Rechenschaft
Beschwerdeverfahren
Cases
Zulässigkeit
Verfahren
Erste Beurteilung
Untersuchung
Mediation
Konsultation
Unsere Antwort
Zulässigkeit Timing
Überblick Verfahren
Modalitäten für die Einreichung von Beschwerden
FAQ
Untersuchung rechtswidriger Verhaltensweisen und Handlungen
Wie können Sie rechtswidrige Verhaltensweisen und Handlungen melden?
Ausschluss
Die EIB – ein Mitglied der großen EU-Familie
EFSI
EFSI projects
EFSI-Projektliste
Was ist der EFSI?
Antragsverfahren für eine EFSI-Finanzierung
Leitung und Kontrolle
Lenkungsrat
Investitionsausschuss
Globale Herausforderungen gemeinsam bewältigen
Gemeinsam Flucht und Migration bewältigen
Gemeinsam die Infrastruktur verbessern
Partner
Nationale Förderbanken
Zivilgesellschaft
Veranstaltungen
Befragungen der Öffentlichkeit
Wichtigste Grundsätze und Standards
Kontakte
Engagement der EIB für transparente Finanzierungen
Bankensektor
Multilaterale Entwicklungsbanken
Universitäten
Jobs
Auftragsvergabe
Wirtschaftsforschung
Europäische Forschungsplattform
Unsere Forschung
Umfragen und Erhebungen
Förderung des Dialogs
Makroökonomische Auswirkungen der EIB-Tätigkeit

Nationale Förderbanken und -institute

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr

Nationale Förderbanken und -institute engagieren sich in der Finanzierung, Entwicklung und Förderung. Das Mandat dazu erhalten sie von den Mitgliedstaaten – auf nationaler, regionaler oder lokaler Ebene.

Bei Finanzierungen der EIB-Gruppe für kleinere Projekte treten nationale Förderbanken als Finanzintermediäre auf. Sie leiten die Gelder an Unternehmen und Kommunen in ihrem Land weiter und arbeiten mit dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) zusammen, der Garantien stellt oder Kapitalbeteiligungen eingeht.

Im Zuge der Investitionsoffensive für Europa ist die Zusammenarbeit der EIB-Gruppe mit den nationalen Förderbanken noch enger geworden. Sie waren an mehr als 25 Prozent aller EFSI-Darlehen beteiligt, die in den ersten zwei Jahren vergeben wurden.

Wie wir zusammenarbeiten

Geschäftliche Ebene

Als Bank der EU nutzen wir die Kompetenz der nationale Förderbanken: Mit ihrem Know-how und Zugang zu lokalen Märkten helfen sie uns, möglichst viele Menschen zu erreichen und die größtmögliche Wirkung zu erzielen, z. B. bei der Förderung kleiner Unternehmen.

Förderbanken fungieren auch als Finanzierungspartner oder Koinvestoren bei Einzelvorhaben, Investitionsplattformen oder Anlagevehikeln. Sie machen wichtige Projekte möglich, die sonst nur schwer finanzierbar wären.

Institutionelle Ebene

Die EIB arbeitet in verschiedenen internationalen Foren und Organisationen mit nationalen Förderbanken zusammen.

Das derzeit wichtigste Forum für den Informations- und Erfahrungsaustausch ist die NPB Task Force. Sie wurde 2014 von der EIB ins Leben gerufen und unterstützt seitdem vor allem die Investitionsoffensive für Europa.

Wir arbeiten auch in europäischen oder internationalen Vereinen und Verbänden mit nationalen Förderbanken zusammen:

Auf Anfrage kooperieren wir auch mit den folgenden Vereinigungen:

Außerdem besprechen wir regelmäßig mit den größten europäischen Förderbanken die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen. Dazu gehören Themen wie Klimafinanzierung, Migration oder wichtige regulatorische Fragen.

Hinzu kommen regelmäßige Kontakte auf bilateraler Ebene zu nationalen Förderbanken. Das ermöglicht einen intensiven Erfahrungsaustausch zu bestimmten Themen, auch im Rahmen der Entsendung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

  

Relevante Links und Veröffentlichungen



 Drucken