corporate_banner_de

Nationales Abwasserentsorgungsprogramm

Projekte
Regionen
Europäische Union
Erweiterungsländer
Europäische Freihandelsassoziation
Nachbarländer im Mittelmeerraum
FEMIP – Überblick
Stärkere Synergien
Finanzierungs- und Beratungsinstrumente
Darlehen
Beteiligungskapital
Advisory services
Förderinstrument der FEMIP
Antragsmodalitäten
Treuhandfonds
Technische Beratung
Risk capital operations
CAMENA – Rahmen für Klimaschutzfinanzierungen
MED 5P
Organisation and staff
FAQ - FEMIP
Die östlichen Nachbarländer der EU
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungsinstrumente
Treuhandfonds
Beispiele für EPTATF-Operationen
Institutioneller Rahmen
Zentralasien
Institutioneller Rahmen
Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen
Finanzierungsinstrumente
Technische Hilfe und Zuschüsse
Afrika südlich der Sahara, Karibik und Pazifik
Mittelquellen und Finanzinstrumente
Darlehensanträge
Zusammenarbeit mit anderen Partnern
Boost Africa - empowering young African entrepreneurs
Investitionsfazilität
Weitere Initiativen
Tätigkeit
Asien und Lateinamerika
Vorrangige Förderbereiche
Climate action
Die EIB und die UN-Klimakonferenz
Wirtschaftlicher und sozialer Zusammenhalt
Infrastruktur
Innovation und Wissen
Investition in die Jugend
KMU
Umweltschutz
Sectors
Landwirtschaft, Lebensmittel und ländliche Entwicklung
Digitale Wirtschaft
Allgemeine und berufliche Bildung
Energie
Forstwirtschaft
Gesundheit und Biowissenschaften
Regionalentwicklung
Transeuropäische Netze
Verkehr
Die Städteagenda
Wasser- und Abwassermanagement
Projektzyklus
Darlehensanträge
Projektprüfung
Auftragsvergabe
Projektüberwachung
Vorgeschlagene Projekte
Anmerkungen
Nach Regionen
Nach Sektoren
Kürzlich genehmigte Projekte
Unterzeichnete Darlehensverträge
Nach Regionen
Nach Sektoren
Nach kombinierten Kriterien
Evaluierung der Operationen
Abläufe und Methodik

Nationales Abwasserentsorgungsprogramm

  •  Referenz: 20100315
  •  Veröffentlichungsdatum: 03 März 2011
Projektträger – zwischengeschaltetes Finanzinstitut

Office National de l’Eau Potable (ONEP)

Standort
Beschreibung

Das Projekt betrift den Bau, die Instandsetzung und den Ausbau von Kanalisationsinfrastruktur in 29 Städten im Königreich Marokko. Es ist Teil des Nationalen Abwasserentsorgungsprogramms (Programme National d'Assainissement - PNA), das vom marokkanischen Staat 2005 beschlossen worden ist.

Ziele

Mit diesem Programm soll die Abwassersammel- und -behandlungsquote in kleinen und mittelgroßen Kommunen erhöht werden, was in Einklang mit den Zielen des PNA steht - nämlich eine Anschlussquote an das Kanalnetz von 80% in städtischen Gebieten und eine Klärquote von 60% der gesammelten Abwässer bis zum Jahr 2020.

Anmerkungen
 
Sektor(en)
Vorgeschlagene EIB-Finanzierung (voraussichtlicher Betrag)

20 Mio EUR

Gesamtkosten (voraussichtlicher Betrag)

176 Mio EUR

Umweltaspekte

Für das Programm wird eine Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung durchgeführt. Auch jedes Teilvorhaben wird einer Umweltverträglichkeitsprüfung unterzogen. Diese Studien werden den regionalen Umweltbehörden zur Genehmigung vorgelegt.

Auftragsvergabe

Die Aufträge im Zusammenhang mit den einzelnen Teilprojekten werden gemäß den Auftragsvergabeverfahren der ONEP und der Agence Française de Développement (AFD) vergeben. Diese Vergabeverfahren stehen in Einklang mit der EU-Auftragsvergaberichtlinie. Alle Projektpartner haben sich damit einverstanden erklärt, die Projekte im Amtsblatt der Europäischen Union zu veröffentlichen.

Projektstatus

Unterzeichnet   -   14/12/2012.


Disclaimer

Before financing approval by the Board of Directors, and before loan signature, projects are under appraisal and negotiation. The data provided on this page is therefore indicative and cannot be considered to represent official EIB policy (see also the Explanatory notes).



 Drucken
Copyright © Europäische Investitionsbank 2016
Die Europäische Investitionsbank übernimmt für den Inhalt externer Internetseiten keine Verantwortung.