corporate_banner_de

Darlehen über zwischengeschaltete Institute

Darlehen über zwischengeschaltete Institute

    •  Verfügbare Sprachen:
    • de
    • en
    • fr
  • Verfügbar in: de en fr

Wir vergeben Darlehen an ortsnahe Banken und andere Finanzinstitute, die die Mittel an die Endkreditnehmer weiterleiten:

Die Darlehen über zwischengeschaltete Institute müssen mindestens einem der übergeordneten Finanzierungsziele der EIB dienen:

  • Steigerung des Wachstums- und Beschäftigungspotenzials – einschließlich der Unterstützung von KMU und Midcap-Unternehmen
  • Wirtschaftlicher und sozialer Zusammenhalt – durch Bekämpfung wirtschaftlicher und sozialer Ungleichgewichte, Aufbau einer wissensbasierten Wirtschaft, Förderung von Kompetenz und Innovation sowie eine stärkere Vernetzung der regionalen und nationalen Verkehrsinfrastruktur
  • Ökologische Nachhaltigkeit – einschließlich der Förderung einer wettbewerbsfähigen und sicheren Energieversorgung
  • Klimaverträgliches Wachstum

Bedingungen

Umfang, Laufzeit und Struktur der Darlehen können flexibel festgelegt werden. Über die Vergabe entscheiden die zwischengeschalteten Institute, die auch das finanzielle Risiko tragen. Bei der Darlehensvergabe über zwischengeschaltete Institute hat die Bank selbst normalerweise kein Vertragsverhältnis mit den Endkreditnehmern. Letztere müssen jedoch darüber informiert werden, dass das Darlehen aus Finanzierungsmitteln der EIB gewährt wird.

Banken, nationale Förderbanken oder -institute sowie andere Finanzinstitute, die berechtigt sind, Darlehen zu vergeben, können bei uns Durchleitungsdarlehen zur Förderung von KMU und Midcap-Unternehmen oder anderer Endbegünstigter wie Gebietskörperschaften beantragen.




 Drucken