Steuern: Missbrauch von Finanzierungsoperationen der EIB-Gruppe vermeiden

Die Europäische Investitionsbank-Gruppe (EIB-Gruppe) will gewährleisten, dass ihre Finanzierungsoperationen nicht für Steuerbetrug, Steuerhinterziehung, Steuervermeidung, aggressive Steuerplanung, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung missbraucht werden. Deshalb hat sie ihre Verfahren und Abläufe seit Anfang 2017 durch zusätzliche Maßnahmen gestärkt. Dies geschah vor dem Hintergrund der steuerlichen Entwicklungen (darunter das Projekt der OECD gegen die Aushöhlung der Steuerbasis und die Gewinnverlagerung und das Paket der EU zur Bekämpfung der Steuervermeidung).