Suche startenDe menüClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-SuchergebnisseAlle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten
    corporate_banner_de

    Polen: Arbeitsplätze für junge Menschen

    Polen: Arbeitsplätze für junge Menschen

      •  Verfügbare Sprachen:
      • de
      • en
      • fr
    • Verfügbar in: de en fr

    Die Jugendarbeitslosigkeit ist eines der größten Probleme in Europa. Im Rahmen ihres Programms „Qualifikation und Beschäftigung – Investition in die Jugend" versucht die EIB-Gruppe, den Erfolg junger Europäer auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Das erste Darlehen dieser Art in Polen – 50 Millionen Euro an die Europejski Fundusz Leasingowy S.A. (EFL) – trägt bereits Früchte in Form von Dutzenden neuer Arbeitsplätze speziell für polnische Jugendliche.

    Alspaw, ein weltweit führender Hersteller von Bühnensystemen aus Aluminium, konnte mit Hilfe einer über die EFL abgewickelten Finanzierung von 254 032 Polnischen Zloty (PLN) (60 000 Euro) 18 junge Menschen einstellen. Die Investitionen des in Zentralpolen ansässigen Unternehmens umfassen auch den Kauf neuer Maschinen, um von Zulieferern unabhängig zu werden und gleichzeitig die Produktqualität zu erhöhen. Um das Beste aus dieser wichtigen Investition herauszuholen, beschloss der Firmeninhaber, junge Menschen einzustellen, die sich stark für neue Technologien interessieren und diese verstehen. „In den vergangenen sechs Monaten habe ich 18 junge Menschen im Alter zwischen 16 und 24 Jahren eingestellt, darunter Studenten, denen ich das Schweißen beigebracht habe. Die neuen Mitarbeiter/-innen sind in unterschiedlichen Positionen, beispielsweise als Schlosser, Schweißer, Fahrer oder sogar Büroangestellte, tätig”, erklärte der Firmeninhaber Krzysztof Michalak stolz.

    Das Unternehmen Onix ist im Bereich der Obst- und Gemüseverarbeitung tätig und im Norden der Kreisstadt Poznań (Posen) ansässig. Es ist ein weiteres gutes Beispiel für die Möglichkeiten der EIB, die Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen. Mit einer Finanzierung von 142 500 PLN (33 750 Euro) von der EFL hat das Unternehmen in diesem Jahr fünf junge Vollzeitkräfte eingestellt und ausgebildet. „Onix genießt einen sehr guten Ruf auf dem Markt, und unser junges Team hilft bei der Imagepflege. Wir beschäftigen junge Menschen hauptsächlich in der Produktion sowie in den Bereichen Vertrieb und Einkauf”, sagte der Geschäftsführer des Unternehmens, der selbst erst 48 Jahre alt ist. Onix produziert Gemüse und Früchte und exportiert diese nach ganz Europa, wobei das Unternehmen mit großen Supermarktketten wie Lidl, Tesco, Leclerc oder Intermarché zusammenarbeitet. „Wir bei Onix denken global und handeln lokal. Unsere 60 Mitarbeiter kommen hauptsächlich aus den benachbarten Städten und wohnen somit in der Nähe ihres Arbeitsplatzes”, fügte er hinzu.

    Den Zugang Jugendlicher zum Arbeitsmarkt erleichtern

    Smay, ein führender europäischer Entwickler und Hersteller von Lüftungs- und Klimaanlagen, erhielt letztes Jahr ebenfalls eine EFL-Finanzierung (88 113 PLN; 21 000 Euro), die es dem Unternehmen ermöglichte, Krakauer Studenten Lehrstellen und Praktika anzubieten. „Unser Unternehmen beschäftigt viele Praktikanten. Wir geben Studenten die Möglichkeit, in einem realen Umgebung zu arbeiten und konkrete Projekte zu entwickeln. Es ist eine Win-Win-Situation, da die Praktikanten die Chance haben, ihr Potenzial zu zeigen, während wir von einzigartigen Ideen profitieren und uns so als führendes Unternehmen in dem Bereich positionieren können”, betonte der geschäftsführende Direktor der in Krakau ansässigen Smay. Bei den meisten neuen Wolkenkratzern in Polen (z.B. dem Sky Tower in Wroclaw/Breslau) kommen Vorrichtungen und Patente von Smay zum Einsatz. Das Unternehmen vertreibt seine Technologien auch in anderen EU-Ländern und in den USA. Die jungen Menschen arbeiten in erster Linie als Designer, in den Bereichen Logistik und Prozessmanagement sowie digital gesteuerte Maschinen. Zurzeit beschäftigt das Unternehmen 241 Mitarbeiter, von denen ein Dutzend jünger als 30 und fest angestellt ist.

    Weiter südlich in Südostpolen befindet sich der Firmensitz von Stek-Rol sp. Z o.o, einer 2003 gegründeten Kette kleiner Lebensmittelgeschäfte. 11 Prozent der 430 Mitarbeiter sind unter 24 Jahre alt. Die Handelskette erwirtschaftet Einnahmen von 150 Millionen PLN (35,5 Millionen Euro) im Jahr und beschäftigt junge Menschen hauptsächlich als Verkäufer, Kassierer, Lagerarbeiter und Schichtführer. In diesem Jahr hat das Unternehmen sechs Leasingverträge mit EFL abgeschlossen, von denen zwei im Rahmen der Initiative zur Schaffung von Arbeitsplätzen für junge Menschen aus Mitteln der EIB finanziert wurden. Die Handelskette verwendete diese Mittel für Geschäftsausstattung und Kühlgeräte für drei neu eröffnete Geschäfte. Das Unternehmen entwickelt sich seit Jahresbeginn dynamisch und hat seitdem 30 Dauerarbeitsplätze geschaffen, davon fünf für junge Menschen unter 24.




     Drucken