Die EIB und Stadtentwicklung

Städte verursachen rund 75 Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes. Gleichzeitig sind sie wichtige Verbündete im Kampf gegen den Klimawandel und beim Übergang zur Kreislaufwirtschaft. Denn häufig sind es Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die die Impulse für praktische, langfristige Lösungen geben. Sie entscheiden schließlich über den Kauf emissionsfreier öffentlicher Verkehrsmittel, den Bau energieeffizienter Sozialwohnungen und Zuschüsse für Energiesparmaßnahmen oder Fotovoltaikanlagen.

Die EIB unterstützt Projekte, die das Leben im städtischen Raum nachhaltiger machen. Wir fördern Investitionen, die allen Bürgerinnen und Bürgern zugutekommen. Unsere Projekte reichen von integrierter Stadtentwicklung sowie Stadtsanierung und -erneuerung über Abwasser- und Abfalldienstleistungen und nachhaltige Mobilität bis zu Bildungs- und Gesundheitsinfrastruktur.

Über die Beratungsplattform für Städte URBIS helfen wir Stadtverwaltungen, maßgeschneiderte Lösungen für eine zügige Projektumsetzung zu finden.

Benötigen Sie einen Kredit oder technische Hilfe für Ihr Projekt?

Neben verschiedenen Finanzierungsprodukten bieten wir auch technische Hilfe: über URBIS, eine spezielle Beratungspattform innerhalb der Europäischen Plattform für Investitionsberatung (EIAH), sowie über JASPERS und andere Beratungsdienste für Städte wie ELENA, EPEC und fi-compass.

Sie haben Fragen?

Fragen zum Finanzierungsangebot, zur Arbeit, Organisation und zu den Zielen der EIB beantwortet unser Information Desk.
Kontaktformular für Anfragen
Tel.: +352 4379-22000
Häufig gestellte Fragen

Sie sind Journalistin oder Journalist?

Unsere Pressestelle hilft Ihnen gerne weiter.
Tel.: +352 4379-21000
press@eib.org
www.eib.org/press

Projektstorys

Hier erwachen unsere Projekte zum Leben.
Leses Sie, was wir mit unserer Arbeit bewegen.