Suche startenDe menüClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-SuchergebnisseAlle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Kernbereiche

    Die EIB unterstützt das UN-Nachhaltigkeitsziel 11 und die EU-Städteagenda. Um Kommunen nachhaltiger zu gestalten, konzentrieren wir uns auf fünf Kernbereiche:

     

    Stadterneuerung

    veraltete Infrastruktur erneuern und Infrastruktur mit Dienstleistungen verbinden

     

    Revitalisation urbaine

    Rénover les infrastructures délabrées et créer les liens nécessaires entre les infrastructures et les services.

     

    Grüne und klimasmarte Städte

    die Ausarbeitung und Umsetzung von Klimaanpassungs- und Niedrigemissionsstrategien unterstützen

     

    Innovation und produktive Städte

    Städten helfen, Innovationen und neue Technologien einzuführen

     

    Städte und die Kreislaufwirtschaft

    innovative Möglichkeiten zur Herstellung, Nutzung, Wiederverwendung und Rückgewinnung von Materialien, Produkten und Energie ermitteln und einführen, um unsere Umweltwirkung zu reduzieren

    Sektorübergreifende Stadtinfrastruktur und Stadterneuerung

    Die Stadterneuerung schafft neue soziale, wirtschaftliche, kulturelle und ökologische Funktionen und sorgt so für mehr Leben in Städten.

    Unser integrierter Ansatz achtet auf das Wechselspiel zwischen Investitionen. Wir unterstützen sektorübergreifende, stadtweite Investitionsprogramme mit folgenden Schwerpunkten:

    • Umsetzung geeigneter Stadtentwicklungsstrategien und Landnutzungspläne
    • spezifische, gebietsbezogene Stadterneuerungsprogramme
    • öffentliche Gebäude mit Kultur- oder Verwaltungsfunktion
    • bestimmte Arten der Immobilienentwicklung, die zur integrierten Stadterneuerung beitragen

    Nachhaltige Mobilität in Städten

    Nachhaltige Mobilität in Städten ist ein wichtiger Schwerpunkt der Stadtentwicklungsfinanzierungen der EIB. Dabei konzentrieren wir uns auf:

    • Modernisierung und Ausbau des innerstädtischen ÖPNV
    • Erneuerung von Fahrzeugflotten durch elektrisch oder mit anderen grünen Kraftstoffen betriebene Fahrzeuge
    • Investitionen in Ladeinfrastruktur

    Sozialer und bezahlbarer Wohnraum

    Die EIB fördert sozialen und bezahlbaren Wohnraum. Wir unterstützen die Sanierung von Bestandswohnungen ebenso wie den Bau neuer sozialer und bezahlbarer Wohnungen. Unser Spektrum reicht von Wohnungsprojekten in kleinen Städten und ländlichen Gebieten, die mit dem demografischen Wandel kämpfen, bis zu Entwicklungsprojekten in Großstädten mit akuter Wohnungsnot.

    Wir wollen vor allem:

    • mehr soziale und erschwingliche Wohnungen schaffen, um das knappe Angebot am Markt und die Frage der Bezahlbarkeit anzugehen
    • die Energieeffizienz und Qualität von sowie den Zugang zu sozialen und bezahlbaren Wohnungen verbessern
    • die soziale Inklusion stärken und von Vielfalt geprägte Wohngegenden fördern

    Allgemeine und berufliche Bildung

    Investitionen in die allgemeine und berufliche Bildung sind das A und O für mehr Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Inklusion. Deshalb fördern wir klimaresiliente Infrastruktur im Bereich Bildung, die den pädagogischen Anforderungen entspricht, aber auch Ausstattung sowie digitale, didaktische und weitere wichtige Kompetenzen der Lehrkräfte.

    Städtische Bildungsinvestitionen betreffen meist:

    • Grund- und Sekundarschulen
    • Hochschul- und berufliche Bildung
    • Erwachsenenbildung

    Gesundheit und Biowissenschaften

    Im Gesundheitssektor wollen wir in Einklang mit den strategischen Prioritäten der EU Gesundheitsergebnisse und das Wohlbefinden der Menschen verbessern und so die Wirtschaft stärken. 

    Deshalb fördern wir:

    • Gesundheitsinfrastruktur
    • Innovationen im Gesundheitsbereich
    • medizinische Forschung
    • medizinische Aus- und Weiterbildung
    • integrierte und häusliche Pflege
    • Gesundheitsinformatik/eHealth

    Wasser, Abwasser, Abfall

    Abfallmanagement

    Mit ihren Finanzierungen im Abfallsektor trägt die EIB zur Umsetzung der EU-Politik bei. Wir fördern:

    • die getrennte Sammlung von recycelbaren Materialien und Bioabfällen sowie Anlagen für deren Behandlung (Kompostierung, anaerobe Vergärung, Wertstoffrückgewinnung usw.)
    • die Behandlung von nach dem vorgelagerten Recycling verbleibenden Restabfällen (mechanisch-biologische Behandlungsanlagen, Verbrennungsanlagen mit Energierückgewinnung usw.)
    • die Schließung und Sanierung alter Deponien sowie außerhalb der Europäischen Union den Bau neuer Deponien mit Oberflächenabdichtung

    Wasser- und Abwassermanagement

    Die Orientierung der EIB für Finanzierungen im Wassersektor skizziert, wie die EIB die Ziele der EU im Wassersektor unterstützt. Die EIB fördert Investitionen, um:

    • mehr Menschen einen sicheren Wasserzugang zu gewährleisten
    • den Schutz vor Wasserkatastrophen zu verbessern
    • allen Menschen eine quantitativ und qualitativ zuverlässige Versorgung mit nachhaltigen und bezahlbaren Wasser- und Abwasserdiensten zu ermöglichen
    • die Energieeffizienz zu verbessern und Lösungen für die Rückgewinnung zu finden

    Kultur- und Verwaltungsgebäude

    Für eine effiziente öffentliche Verwaltung, die Erbringung kommunaler Dienstleistungen sowie Bildung, Kultur und die lokale Wirtschaft spielen öffentliche Gebäude eine wichtige Rolle.

    Deshalb fördert die EIB:

    • die Renovierung und den Bau öffentlicher Verwaltungsgebäude (Gerichte, Gemeindezentren, kommunale Verwaltungsgebäude)
    • die Renovierung und den Bau von Kulturgebäuden und Kulturinfrastruktur (Theater, Konzertsäle, Museen, Denkmäler, Kulturerbe-Routen und damit verbundene öffentliche Bereiche)

    Digitales

    Die Digitalisierung ist eine vorrangige Priorität der Europäischen Kommission. Aus Sicht der EIB kommt der digitalen Transformation eine große Bedeutung zu. Der Schlüssel zu smarten, produktiven Städten und Regionen liegt in der digitalen Wirtschaft

    Deshalb fördert die EIB:

    • einen besseren Zugang zu ultraschnellem Breitband, Mobilfunknetze und die entsprechende Infrastruktur, um die Digitalisierung administrativer Verfahren und digitale Dienste zu fördern
    • Projekte, die die Einführung und den großflächigen Einsatz digitaler Lösungen, Technologien, Plattformen und Dienste in der städtischen Wirtschaft (z. B. durch Innovationsquartiere) und digitale öffentliche Dienstleistungen (Bildung, Gesundheitswesen, Kultur und öffentliche Verwaltung/Dienstleistungen) unterstützen
    • Projekte, die die Integration digitaler Technologien verbessern, ganz neue Technologien einführen, die Cybersicherheit erhöhen oder zu Klimaschutz, ökologischer Nachhaltigkeit und der grünen Wende beitragen.

    Finanzierungsinstrumente

    In der EU setzt die Bank ihre gesamte Palette an Finanzierungsinstrumenten für städtische Investitionen ein. Mit vielen Städten pflegt die EIB über verschiedene Instrumente eine direkte Geschäftsbeziehung;

    Wir finanzieren städtische Investitionen mit unterschiedlichen Risikoprofilen über:

    • nationale Fazilitäten für Städte
    • direkte Darlehen an kommunale Versorger und Unternehmen
    • Privatunternehmen, die kommunale Dienstleistungen erbringen
    • Zweckgesellschaften mit unterschiedlicher Kapitalstruktur

    Beratungsdienste

    Die EIB leistet auch Beiträge zur Entwicklung städtischer Projekte, zu Wissensaufbau und Innovation. Unsere Projektteams bieten Beratung bei der Entwicklung, Prüfung und Durchführung von Projekten.

    Unsere Instrumente:

    Projektstorys

    Hier erwachen unsere Projekte zum Leben.
    Lesen Sie, was wir mit unserer Arbeit bewegen.