>@Oladimeji Odunsi
©Oladimeji Odunsi
  • Die Europäische Investitionsbank mobilisiert wirksame Investitionen für die Geschlechtergleichstellung und zur Unterstützung von Unternehmerinnen
  • Förderung innovativer Digital- und Finanzierungslösungen
  • Klimafinanzierungen mit Fokus auf Geschlechtergleichstellung

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat mit SheInvest eine neue Initiative ins Leben gerufen, um die Gleichstellung der Geschlechter und das wirtschaftliche Empowerment von Frauen zu fördern. Ziel ist es, Investitionen von einer Milliarde Euro zu mobilisieren, um Millionen von Frauen in ganz Afrika einen besseren Zugang zu Finanzierungen zu ermöglichen und nachhaltige Infrastrukturdienstleistungen und -produkte für sie nutzbar zu machen. Die Initiative ging gleichzeitig auf dem Africa Investment Forum in Johannesburg und am Sitz der EIB in Luxemburg an den Start.

Die EIB stützt sich bei dieser Initiative auf ihre Erfahrung in Nord- und Subsahara-Afrika sowie auf ihre Erfahrung mit Finanzierungen, die zur Geschlechtergleichstellung beitragen. Die Bank wird verstärkt in Projekte, Sektoren und Märkte investieren, die die Geschlechtergleichstellung deutlich voranbringen und Frauen und Mädchen die wirtschaftliche Teilhabe ermöglichen und Chancen auf dem Arbeitsmarkt bieten.

Außerdem stellt die Bank maßgeschneiderte technische Hilfe für den Kompetenzaufbau und das Mentoring von Unternehmerinnen bereit. Dadurch haben diese einen besseren Zugang zu Finanzierungen, und zwischengeschaltete Banken können ihre Produkte besser auf die jeweiligen Bedürfnisse abstimmen.

Ambroise Fayolle, EIB-Vizepräsident mit Aufsicht über den Entwicklungsbereich: „Das Potenzial der Frauen ist für Afrikas Wirtschaftswachstum von großer Bedeutung. In mehreren afrikanischen Ländern haben viele Frauen noch immer keinen Zugang zur Grundversorgung und sind vom Finanz- und Arbeitsmarkt ausgeschlossen. Aus diesem Grund können sie nicht in vollem Maße zur Entwicklung ihres Kontinents beitragen. Als Bank der Europäischen Union setzen wir uns für die Gleichstellung der Geschlechter ein und sind stolz darauf, diese wichtige Aufgabe mit der SheInvest-Initiative zu anzugehen.“

SheInvest forciert innovative digitale Lösungen und Finanzierungsprodukte für Frauen und Mädchen, denen diese Dienstleistungen häufig verwehrt bleiben. Dies dürfte ihre wirtschaftlichen Chancen und ihre Teilhabe an der Gesellschaft verbessern.

Die Initiative fördert außerdem Klimafinanzierungen, die einen besonderen Geschlechterfokus haben: Sie trägt dazu bei, dass die Schlüsselrolle der Frauen im Klimaschutz mehr Beachtung erhält und sie besser auf die Folgen des Klimawandels vorbereitet sind. Mit den Investitionen werden gezielt klima- und gendergerechte Infrastrukturprojekte – wie der Zugang von Frauen zu Wasser und zu sauberer, zuverlässiger und bezahlbarer Energie sowie nachhaltige öffentliche Verkehrslösungen – gefördert.

Die Finanzierungen der Initiative unterliegen den Kriterien der 2X Challenge (https://www.2xchallenge.org/criteria). Die Bank der EU hält diese ein, um die Wirkung ihrer Finanzierungen auf die Geschlechtergerechtigkeit und das wirtschaftliche Empowerment von Frauen in Entwicklungsländern zu erhöhen.

Die Europäische Investitionsbank

Die Europäische Investitionsbank  (EIB) ist die Einrichtung der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen. Ihre Anteilseigner sind die Mitgliedstaaten der EU. Sie vergibt langfristige Mittel für solide Projekte in Europa und weltweit, die den Zielen der EU und den UN-Zielen für eine nachhaltige Entwicklung entsprechen. Die EIB ist in mehr als 160 Ländern tätig. Um mehr für Frauen und Mädchen zu bewirken, hat die EIB eine Strategie zur Gleichstellung der Geschlechter und zum wirtschaftlichen Empowerment von Frauen und einen Gender-Aktionsplan ins Leben gerufen. Ziel dieser Pläne ist es, die Geschlechtergleichstellung und insbesondere das wirtschaftliche Empowerment von Frauen im EIB-Geschäftsmodell für die Mittelvergabe, Mittelkombination und Beratung innerhalb und außerhalb der EU zu verankern.

Weitere Informationen zu EIB-Initiativen für Geschlechtergerechtigkeit

SheInvest-Video für die Medien

Die 2X Challenge

Die 2X Challenge ist eine Initiative der Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen der G7-Staaten. Ihr Ziel: Bis Ende 2020 gemeinsam drei Milliarden US-Dollar an Investitionen mobilisieren, die zum wirtschaftlichen Empowerment von Frauen in Entwicklungsländern beitragen. Wenn eine Investition mindestens eines der vier Kriterien erfüllt, kommt sie für die 2X Challenge in Betracht.

Weitere Informationen: Die Europäische Investitionsbank (EIB) wendet die Kriterien der 2X Challenge an, um im Bereich Geschlechtergerechtigkeit mehr zu bewirken

SheInvest for Africa