>@Shutterstock
©Shutterstock

Die meisten grünen Technologien sind immer noch teurer als die bisherigen Systeme, und besser sind sie auch nicht. Oft sogar schlechter. Sauberes Kerosin zum Beispiel liefert weniger Energie pro Gallone als herkömmlicher Treibstoff und kostet viel mehr.

Das sind schlechte Nachrichten für den Kampf gegen den Klimawandel. Bis 2050 müssen wir die Treibhausgasemissionen auf null gebracht haben. Das geht nur mit einer Fülle neuer Erfindungen rund um erneuerbare Energien. Im Moment werden solche Produkte nicht schnell genug billiger oder besser, und der Markt wächst nicht so rasch wie er könnte.

Um die Innovationskraft zu entfesseln, brauchen wir ein neues Modell für die Finanzierung und den Einsatz sauberer Energietechnologien. Deshalb rief Breakthrough Energy – eine unter anderem von Bill Gates angestoßene Finanzierungsinitiative – Catalyst ins Leben. Catalyst soll Großinvestoren anziehen und den entscheidenden Schub geben für Technologien wie Langzeit-Energiespeicherung, nachhaltige Flugkraftstoffe, CO2-Abbau und grünen Wasserstoff.

Bill Gates erklärt in seinem Blog, wie Catalyst und die Europäische Investitionsbank mit der Europäischen Kommission zusammenarbeiten werden, um bis zu eine Milliarde Dollar für grüne Innovationsprojekte zu mobilisieren. Mehr dazu unter Gates Notes