>@Shutterstock
©Shutterstock
  • Die EIB vergibt 50 Millionen Euro an Forsee Power, um zum Aufstieg eines europäischen Champions für Batteriesysteme beizutragen
  • Ende 2017 hatte das Unternehmen bereits 20 Millionen Euro im Rahmen des Juncker-Plans erhalten; mit dem zweiten Darlehen will es nun seine Produktpalette für reine Elektrofahrzeuge und für Hybridfahrzeuge mit Wasserstoffantrieb oder Verbrennungsmotor erweitern
  • Forsee Power will Produkte für neue Märkte entwickeln und seine Fertigungskapazität steigern

Forsee Power, ein Batteriespezialist für Elektromobilitätslösungen, erhält insgesamt 105 Millionen Euro, um neue Märkte und Regionen zu erschließen. Das Paket enthält insbesondere ein Darlehen von 50 Millionen Euro der Europäischen Investitionsbank (EIB).

Elektromobilität als Beitrag zum Klimaschutz

Mit dem EIB-Darlehen bekräftigt die Europäische Union ihr Engagement für einen europäischen Batteriespezialisten und einen Markt, der CO2-Emissionen verringert und damit dem Klima nützt. Bereits 2020 hatte Forsee Power beträchtliche Finanzierungen von seinen Anteilseignern und Geschäftsbanken erhalten. Die insgesamt 105 Millionen Euro werden dafür genutzt, ultradünne Batterien zu entwickeln und die Effizienz der Fabrik nahe Poitiers zu verbessern. Außerdem will die Gruppe langfristig Geschäftsaktivitäten in neuen Segmenten aufbauen und ihre FuE-Aktivitäten fortsetzen.

Forsee Power-Chef Christophe Gurtner: „Ich bin stolz darauf, dass Forsee Power die umfangreichste Palette von Batterien für den Verkehrssektor anbietet. Wir haben bereits mit mehreren wichtigen Busherstellern Lieferverträge abgeschlossen, wie etwa CNHI (Iveco, Heuliez), Alstom (Aptis), CaetanoBus in Portugal und Wrightbus im Vereinigten Königreich.“ Die Gruppe ist auch auf dem Eisenbahnmarkt (Alstom/TER Regiolis und SOCOFER) und auf dem Markt für Industriefahrzeuge (Kubota) etabliert.

Er fügte hinzu: „Die Finanzierung ist eine große Chance für die Gruppe, ihr Know-how zu festigen und ihr Angebot an intelligenten und nachhaltigen Batteriesystemen zu erweitern. Die Elektromobilität darf nicht erst morgen kommen, wir brauchen sie schon heute! Nur so können wir die Ziele des Pariser Übereinkommens erreichen.“

EIB-Vizepräsident Ambroise Fayolle: „Investitionen in Klimaschutz und Innovation standen 2020 für uns im Mittelpunkt. Wir freuen uns sehr, Forsee Power erneut zu helfen, nachdem wir das Unternehmen bereits 2017 im Rahmen des Juncker-Plans mit einem ersten Darlehen gefördert haben. Der Elektromobilitätssektor wird sich immer wieder neu erfinden und leistungsfähiger werden. Diesen zukunftsfähigen europäischen Markt wollen wir unterstützen.“

Forsee Power wird beim Wachstum begleitet

Die Gruppe liefert nachhaltige Hochleistungsbatterien an globale Hersteller, die elektrische Leichtfahrzeuge, Nutzfahrzeuge, Busse, Geländefahrzeuge, Schienenfahrzeuge und Schiffe herstellen (außer Pkw, weil Automobilhersteller meist ihre eigenen Batteriesysteme produzieren). Im historisch gewachsenen Geschäftsbereich Industrial Tech entwickelt Forsee Power auch Batteriesysteme für tragbare Industriegeräte. Dazu gehören Medizin- und Wellness-Anwendungen, Robotertechnik, Haustechnik und Sicherheits- und Schutzanlagen.

Mit dem 50-Millionen-Euro-Darlehen der EIB finanziert die Forsee Power-Gruppe ihre weitere strategische Entwicklung. Geplant ist, die Produktpalette für reine Elektrofahrzeuge und für Hybridfahrzeuge mit Wasserstoffantrieb oder Verbrennungsmotor zu erweitern. Die Gruppe will ihr Angebot an Batteriesystemen in bereits erschlossenen Märkten ausbauen und Produkte für neue Märkte entwickeln, etwa für den nicht straßengebundenen Verkehr (Bau- oder Landwirtschaftsfahrzeuge) oder leichte Nutzfahrzeuge für die Stadt.

Forsee Power kann mit den Darlehensmitteln die Produktionsleistung steigern und verfügt über ein gesichertes Betriebskapital, um den Auftragsbestand zu erfüllen. Durch verstärkte Marketing- und Vertriebsanstrengungen will die Gruppe ihre Marktposition festigen. Mit einer installierten Produktionsleistung von einer Gigawattstunde, erweiterbar auf vier Gigawattstunden, ist die Gruppe gut aufgestellt, um die Elektrifizierung der Mobilität zu begleiten.

Forsee Power

Forsee Power ist ein französischer Industriekonzern, der auf intelligente Batteriesysteme für nachhaltige Elektromobilität (Leichtfahrzeuge, Lastwagen, Busse, Züge, Schiffe) spezialisiert ist.

Als wichtiger Akteur in Europa, Asien und Nordamerika entwickelt, baut und liefert der Konzern Energiemanagementsysteme, die auf den robustesten Zellen des Marktes basieren. Darüber hinaus bietet er die Installation, die Inbetriebnahme und die Vor-Ort- oder Fernwartung an.

Forsee Power bietet auch Finanzierungslösungen (Batterieleasing) und „Second-Life“-Lösungen für Batterien im Verkehrssektor.