>@EIB/To be defined
©EIB/To be defined

Die niederländische Stiftung für sozialen Wohnungsbau Sint Trudo und die Europäische Investitionsbank (EIB) haben einen Finanzierungsvertrag über 150 Millionen Euro unterzeichnet. Mit den Mitteln der EIB entstehen neue, weitgehend energieneutrale Wohnungen. Außerdem werden bereits bestehende Einheiten energetisch saniert.

Der Sozialwohnungsträger Sint Trudo reagiert mit seinem Investitionsprogramm 2016-2020 auf den Mangel an erschwinglichen Sozialwohnungen im Raum Eindhoven, dessen Bevölkerung weiter wächst. Das Programm sieht ca. 1 800 neue Wohneinheiten in Niedrigstenergiebauweise vor. Zudem sollen bestehende Mietwohnungen mit relativ hohem Energieverbrauch energetisch saniert werden, sodass im Schnitt das niederländische Energielabel B erreicht wird. Die neuen Wohneinheiten entstehen an verschiedenen Orten rund um Eindhoven.

EIB-Vizepräsident Pim van Ballekom sagte: „Dieses Projekt mit Sint Trudo ist ein gutes Beispiel für das Engagement der EIB im sozialen Wohnungsbau der Niederlande. Erschwinglicher Wohnraum ist aktuell überaus wichtig, aber er muss gewisse Umwelt- und Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Sint Trudo schließt eine Lücke am Wohnungsmarkt. Wir freuen uns, die Stiftung dabei unterstützen zu können – und zwar so energieeffizient wie möglich.“

Der CEO von Sint Trudo fügte hinzu: „Mit diesem Darlehen finanziert die Sint Trudo-Stiftung einen wesentlichen Teil ihres Investitionsprogramms. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Bau neuer, erschwinglicher Mietwohnungen in Niedrigstenergiebauweise und auf der energetischen Sanierung bestehender Wohneinheiten. Dies steht im Einklang mit den EU-Zielen in den Bereichen Stadterneuerung und nachhaltige Stadtentwicklung. Damit eignet sich das Programm sehr gut für eine Mitfinanzierung durch die EIB.“