Albanien und die EIB

Die EIB ist seit 1995 in Albanien tätig.

Wir fördern hauptsächlich wichtige Verkehrsinfrastruktur, um die interregionale Integration und die Anbindung an Europa zu verbessern. Ein Beispiel dafür ist der Bau der Umgehungsschnellstraße um die Stadt Vlora.

2019 vergaben wir im Rahmen der Resilienzinitiative unseren ersten Stadtentwicklungskredit an die Hauptstadt Tirana. Die Stadt will damit die Verschmutzung des Flusses Lana bekämpfen und die Straßen und urbanen Flächen auf beiden Uferseiten neu anlegen. Die EIB beteiligt sich mit einem Kredit von acht Millionen Euro. Hinzu kommen 2,4 Millionen Euro von anderen Gebern und ein Zuschuss für technische Hilfe von 500 000 Euro.

Projektgeschichten aus Albanien

Konkrete Beispiele sagen mehr als Zahlen und Grafiken.
Hier erfahren Sie, wie die Arbeit der Bank die Lebensqualität der Menschen in Albanien und anderswo verbessert.

 

Sie benötigen einen Kredit für Ihr Projekt?

Für Kredite über 25 Millionen Euro wenden Sie sich direkt an unser

Sie haben Fragen?

Fragen zum Finanzierungsangebot, zur Arbeit, zur Organisation und zu den Zielen der EIB
Wenden Sie sich bitte an unseren Information Desk

Tel.  +352 4379-22000
Häufig gestellte Fragen

Sie sind Journalistin oder Journalist?

Wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle

Pressekontakt
Tel.  +352 4379-21000
press@eib.org
www.eib.org/press