>@Ukreximbank
©Ukreximbank
  • 20 Millionen Euro in Landeswährung für besseren Zugang von KMU zu günstigen Krediten
  • Finanzierung mit Unterstützung der Europäischen Union und im Rahmen der Initiative „TeamEurope“ für schnelle Covid-19-Hilfe

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat mit der State Export-Import-Bank der Ukraine (Ukreximbank) eine Vereinbarung unterzeichnet, um die Obergrenze für Finanzierungen aus Mitteln der Förderfazilität des vertieften und umfassenden Freihandelsabkommens auf 280 Millionen Euro anzuheben. Das zusätzliche Darlehen von 20 Millionen Euro wird über einen parallelen Währungsswap in ukrainischen Griwna (UAH) bereitgestellt und an einheimische Privatunternehmen, vorrangig an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), weitergeleitet.

Durch den Beitrag der Europäischen Union werden die Preiskonditionen attraktiver. Die Finanzierung ist Teil der Antwort von Team Europe auf die Covid-19-Krise und unterstützt die nachhaltige soziale und wirtschaftliche Erholung in der Region.

Ermöglicht wurde die Finanzierung auch durch die Beteiligung der EIB am Currency Exchange Fund (TCX), der seinen Investoren und ihren Kunden in Schwellenländern langfristige Landeswährungs- und Zinsderivate anbietet.

Jean-Erik de Zagon, Leiter der EIB-Vertretung in der Ukraine: „Ein besserer Zugang zu günstigen Krediten in Landeswährung gehört zu unseren obersten Prioritäten. Das gilt vor allem in Zeiten, in denen kleine und mittlere Unternehmen viel Hilfe brauchen, um die pandemiebedingten Probleme und Liquiditätsengpässe zu überwinden. Dank der Unterstützung der Europäischen Union können wir unsere Zusammenarbeit mit der Ukreximbank, unserem langjährigen Partner in der Ukraine, weiter ausbauen.“

Frederik Coene, Leiter der Abteilung für Zusammenarbeit der EU-Delegation in der Ukraine: „In diesen schwierigen Zeiten brauchen Unternehmen mehr denn je Zugang zu Finanzierungen und erschwinglichen Krediten von Banken. Ich freue mich, dass die EIB im Rahmen der Initiative ‚Team-Europe‘ kleinen, mittleren und Midcap-Unternehmen in der Ukraine mit einem Maßnahmenpaket unter die Arme greift. Diese Unterstützung kommt zu einem Zeitpunkt, da KMU viel Hilfe brauchen, um die coronabedingten Herausforderungen zu meistern.“

Ievgen Metsger, Vorstandsvorsitzender der Ukreximbank: „Die Ukreximbank will mit zusätzlichen Finanzierungen gezielt auf die dringenden Bedürfnisse ukrainischer Unternehmen eingehen. Wir freuen uns, wenn unsere Kunden ihr Unternehmen ausbauen, in neue Geschäftsbereiche einsteigen, die Produktion modernisieren, energieeffizienter werden und mit uns neue Märkte erschließen.“

Hintergrundinformationen:

Die EIB in der Ukraine

Die EIB ist seit 2007 in der Ukraine tätig. Als Bank der EU will sie das Land unterstützen und dazu beitragen, die Voraussetzungen für ihre wirtschaftliche Stabilität zu schaffen. Die Ukraine ist der Hauptempfänger von EIB-Mitteln in den Ländern der östlichen Nachbarschaft. Auf sie entfallen mehr als 60 Prozent aller Finanzierungen der Bank in der Region. Die EIB gehört zu den wichtigsten internationalen Finanzierungsinstitutionen, die in der Ukraine tätig sind. Sie konzentriert sich auf die Bereiche soziale und wirtschaftliche Infrastruktur, Verkehr und Verkehrsanbindung, Entwicklung des ukrainischen Privatsektors, Energieeffizienz, Klimaschutz und Innovation. Den Privatsektor fördert die Bank in erster Linie mit Durchleitungsdarlehen und Direktkrediten an ausgewählte Großunternehmen. So war die EIB die erste internationale Finanzierungsinstitution, die langfristige Mittel in Landeswährung an eine Bank des Landes vergab, um kleine und mittlere Unternehmen in der Ukraine zu unterstützen.

Die Aktiengesellschaft State Export-Import Bank of Ukraine (Ukreximbank) befindet sich zu 100 Prozent im Eigentum des Staates. Sie gehört zu den wichtigsten Akteuren des ukrainischen Bankensektors. Die Ukreximbank wickelt einen erheblichen Teil der Export- und Importaktivitäten ukrainischer Unternehmen ab und ist mit den verschiedenen Bereichen der Export-Import-Finanzierung in der Ukraine bestens vertraut, einschließlich Dokumentengeschäfte und Handelsfinanzierungen. Sie fungiert als alleinige finanzielle Abwicklungsstelle des ukrainischen Staates bei Darlehen ausländischer Finanzinstitute, die von der Ukraine initiiert, aufgenommen oder garantiert werden. Die Ukreximbank hat von allen ukrainischen Banken das größte Netz ausländischer Korrespondenzbanken und langjähriger zuverlässiger Partner. Sie ist der bevorzugte Bankpartner weltweiter Finanzinstitute bei kurzfristigen Dokumentengeschäften und Handelsfinanzierungen und die einzige ukrainische Bank, die bei 36 erstklassigen Exportkreditagenturen als direkter Darlehensnehmer/Garantiegeber für mittel- und langfristige Finanzierungen anerkannt ist. Die Ukreximbank verfügt über ein gut ausgebautes Filialnetz in allen wichtigen Regionen und Industriezentren der Ukraine.