>@Marco Santarelli/EIB
©Marco Santarelli/EIB
  • Unterstützung des Investitionsplans Deliver 2022 in Italien
  • Ausrüstung von Postämtern mit Solarmodulen, Digitalisierung von Abläufen für einen besseren Kundenservice und Aufbau automatisierter Brief- und Paketsortierkapazitäten

Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt ein Darlehen von 400 Millionen Euro an die Poste Italiane, um sie bei der Umsetzung ihres strategischen Plans Deliver 2022 zu unterstützen.

Die Mittel dienen der Finanzierung von 80 Einzelprojekten, darunter:

  • Ausrüstung von 661 Postämtern mit hocheffizienten Solarmodulen und Verbesserung der Energieeffizienzstandards im gesamten Netz zur Verringerung der CO2-Emissionen
  • Modernisierung und Automatisierung der Logistikprozesse im Rahmen der Bemühungen, die automatisierte Paketsortierung von 500 000 Sendungen pro Tag im Jahr 2018 auf 900 000 Sendungen im Jahr 2022 zu erhöhen
  • Modernisierung der Infrastruktur und Ausstattung der Postämter in wichtigen Kohäsionsregionen (Süditalien)
  • Digitalisierung der Abläufe, um die Kundenerfahrung zu vereinfachen und zu optimieren

EIB-Vizepräsident Dario Scannapieco: „Die EIB unterstützt die Poste Italiane seit vielen Jahren bei ihren Investitionsprogrammen. Die Post ist in jedem Winkel Italiens ein verlässlicher Bezugspunkt für die Menschen. Die Modernisierung der Postämter nach den höchsten Energieeffizienzkriterien ist ein sehr wichtiges Vorhaben. Es ist Teil unserer Aufgabe als Bank der EU, Projekte zu finanzieren, die dem Kampf gegen den Klimawandel dienen. Diesen Fokus werden wir noch verstärken.“

 Matteo Del Fante, CEO der Poste Italiane: „Wir engagieren uns für digitale und technologische Innovationen und für die Umwelt – das belegt auch unsere Zusammenarbeit mit der EIB. Die Bank ermöglicht es uns, günstige Mittel aufzunehmen, mit denen wir unsere Wachstumspläne in wichtigen Geschäftsfeldern umsetzen können. Unser strategischer Plan Deliver 2022 ist entscheidend dafür, um die Sicherheit und die Arbeitsbedingungen im Unternehmen zu verbessern, die Umweltstandards anzuheben und unsere Fähigkeiten und Logistik auf den neuesten Stand zu bringen.“