>@EIB/To be defined
©EIB/To be defined

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat ihre Zusammenarbeit mit der Komerční Banka (KB) durch die Unterzeichnung eines neuen Finanzierungsvertrags ausgeweitet. Das neue Darlehen von 30 Millionen Euro fällt unter die Initiative „Arbeitsplätze für junge Menschen“. Es wird KMU und Midcap-Unternehmen weiterhin den Zugang zu langfristigen Finanzierungen erleichtern und die Bedingungen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit verbessern.

Der für Finanzierungen in Mitteleuropa zuständige EIB-Vizepräsident Vazil Hudák sagte: „Die Jugendarbeitslosigkeit ist eines der größten Probleme in Europa. Mit dem heute unterzeichneten Darlehen wollen wir einen weiteren Beitrag zur Lösung dieses Problems leisten. Die EIB kooperiert nunmehr bereits zum dritten Mal mit der Komerční Banka, um die Lage junger arbeitsloser Menschen in der Tschechischen Republik und ihre Beschäftigungsperspektiven zu verbessern. Gleichzeitig wird diese Operation die Position der KMU und Midcap-Unternehmen stärken: Sie sind der Motor der tschechischen Wirtschaft, da sie zu wirtschaftlichem Wachstum beitragen und neue Arbeitsplätze schaffen.

Albert Le Dirac’h, CEO der Komerční Banka, der als bester Banker des Jahres ausgezeichnet wurde, erklärte anlässlich der Unterzeichnung des Vertrags: „Die Beschäftigung junger Menschen ist für unsere gemeinsame künftige Entwicklung von wesentlicher Bedeutung. Junge Menschen bringen neue Ansichten und neue Ideen in die Unternehmen ein und tragen maßgeblich zu deren langfristigerTragfähigkeit bei. Wir freuen uns daher, den Einstieg junger Menschen in das Berufsleben zu unterstützen, indem wir mit dem EuroPremium Young-Darlehensprogramm einen Teil der Kosten decken, die mit ihrem Einführungsprogramm und ihrer Ausbildung einhergehen. Mit diesem neuen Programm erweitert die KB ihr Produktangebot, das zusammen mit internationalen Finanzierungsinstitutionen ausgearbeitet wurde und von unseren Kunden sehr geschätzt wird.“

Im Rahmen ihres Programms „Qualifikation und Beschäftigung – Investition in die Jugend“ versucht die EIB-Gruppe den Erfolg junger Europäer auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Die EIB unterzeichnete im Jahr 2014 mit der Komerční Banka den ersten Finanzierungsvertrag dieser Art in der Tschechischen Republik.  Diese Initiative trägt bereits Früchte: Sie verknüpft die theoretische Ausbildung junger Menschen durch Schulungen und praktische Tätigkeit mit dem Erwerb praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten und schafft direkte Beschäftigungsmöglichkeiten für junge Menschen. Das tschechische KMU Ecos Choceň hat das Programm genutzt. Auf der Website der EIB wurde hierzu ein Video veröffentlicht.

Die EIB hat der Komerční Banka zuletzt im Februar 2016 ein Darlehen von 95 Millionen Euro bereitgestellt. Diese Mittel wurden in vollem Umfang für die Finanzierung von KMU- und Midcap-Vorhaben gebunden, die zur Jugendbeschäftigung beitragen:

  1. Es wurden nur Bewerber unter 29 Jahren eingestellt.
  2. Das Angebot umfasste berufsbildende Programme, Praktika oder die Zusammenarbeit mit einer technischen Schule, Hochschule oder Universität.

Unternehmen können dabei Zinsvorteile gewährt werden.