>@EIB/Bank Allianz Bulgaria
©EIB/Bank Allianz Bulgaria

Die Europäische Investitionsbank (EIB) stellt in Bulgarien ein Darlehen von 30 Millionen Euro bereit. Mit den Mitteln sollen Investitionsvorhaben und das Betriebskapital kleiner, mittlerer und größerer Unternehmen finanziert werden.  Das zinsgünstige Darlehen mit einer Laufzeit von bis zu zwölf Jahren fällt unter die Initiative „Arbeitsplätze für junge Menschen“ und soll neue Beschäftigungsmöglichkeiten für junge Menschen unter 25 schaffen. http://www.eib.org/projects/priorities/investing-for-youth/index.htm

Unterzeichnet wurde der Finanzierungsvertrag heute von Flavia Palanza, der Direktorin der EIB für Operationen in Mittel- und Südosteuropa, sowie von Georgi Konstandinov Zamanov, Vorstandsmitglied und Executive Director der Allianz Bank Bulgaria AD und  Dorch Ilchev, ebenfalls Executive Director der Allianz Bank Bulgaria.

„Die Förderung bulgarischer Unternehmen zählt zu den wichtigsten Geschäftsprioritäten der Allianz Bank.“ Das Darlehen der EIB hilft der Allianz Bank dabei, den wachsenden Bedarf bulgarischer Unternehmen an kurzfristigen, mittel- und langfristigen Finanzierungen in dem gegenwärtigen schwierigen Marktumfeld zu decken. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit den Mitteln aus dem Programm gute Projekte finanzieren können und so für die bulgarische Wirtschaft einen Mehrwert und neue Beschäftigungsmöglichkeiten schaffen“, so Zamanov.

Flavia Palanza stellte diesbezüglich fest: „Das Darlehen steht in Einklang mit dem vorrangigen Ziel der EIB, den Zugang von KMU und Midcap-Unternehmen zu günstigen Finanzierungen zu verbessern. Diese Unternehmen sind der Motor der bulgarischen Wirtschaft, da sie zu wirtschaftlichem Wachstum und zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beitragen. Gleichzeitig werden die Mittel der EIB es ermöglichen, die Situation und die Lebensperspektiven junger Menschen in Bulgarien zu verbessern, die derzeit unter hoher Arbeitslosigkeit leiden.“