Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Die Jugend von heute … hat oft nichts zu tun, und das nicht freiwillig. Wenn Kinder aber unsere Zukunft sind, wann geben wir ihnen endlich die Chance, das Beste aus sich herauszuholen?

    Nach den aktuellen Daten von Eurostat sind 14,7 Prozent der erwerbsfähigen 15- bis 29-Jährigen in der EU arbeitslos – weit mehr als in allen Altersgruppen insgesamt. In manchen Ländern, wie Griechenland und Spanien, hat sogar mehr als ein Drittel der jungen Menschen keine Arbeit.

    Deshalb hat die Europäische Investitionsbank als Bank der EU 2013 auf Bitten des Europäischen Rates das Kreditprogramm „Arbeitsplätze für junge Menschen“ aufgelegt.

    Mit dem Programm schafft die EIB zusätzliche Anreize für Banken und andere Finanzpartner, Kredite an kleine und mittlere Unternehmen zu vergeben, die junge Menschen einstellen oder ausbilden.

    Ein Beispiel ist das Darlehen über 100 Millionen Euro für die Komerční Banka in Tschechien.

    Also: Wenn Sie junge Leute einstellen, die voller Energie und Tatendrang sind und mit neuen Ideen die Branche aufwirbeln könnten – dann bekommen Sie dazu noch niedrigere Zinsen auf Ihren Kredit!

    Die EIB-Gruppe hat kleine und mittlere Unternehmen 2017 mit insgesamt 29,6 Milliarden Euro gefördert. Für keinen anderen Zweck gibt die Bank so viel Geld, und zwar aus mehreren Gründen: Beispielsweise hat die EIB herausgefunden, dass kleinere Unternehmen die größten Probleme haben, Kredite für Investitionen zu erhalten. Außerdem stellen die kleineren Betriebe die große Mehrheit der Unternehmen in der EU und schaffen auch die meisten Arbeitsplätze. Mit unseren 29,6 Milliarden Euro haben wir weltweit rund 285 800 kleine und mittlere Unternehmen erreicht, die insgesamt etwa 3,9 Millionen Menschen beschäftigen.

    Alle unsere Cartoons über die großen Probleme kleiner und mittlerer Unternehmen, die Geld brauchen, finden Sie hier