>@Philip Pangalos/EIB
©Philip Pangalos/EIB

Die Europäische Investitionsbank (EIB) stellt der Pancretan Cooperative Bank 50 Millionen Euro zur Verfügung. Damit wird das Institut förderfähige Projekte von KMU und Midcap-Unternehmen in Griechenland finanzieren.

Mit dem Darlehen, das im Rahmen des Programms „Darlehen für KMU und Midcap-Unternehmen“ vergeben wird, kann die Pancretan Cooperative Bank Projekte von kleinen, mittleren und Midcap-Unternehmen fördern und deren Ausstattung mit Betriebskapital verbessern.

„Ich freue mich sehr, heute in Athen zu sein, um einen weiteren  Vertrag im Rahmen des ehrgeizigen neuen Darlehensprogramms der EIB für KMU und Midcap-Unternehmen zu unterzeichnen. Diese Unternehmen sind eine wichtige Säule der griechischen Wirtschaft“, sagte der für Finanzierungen in Griechenland zuständige Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank Jonathan Taylor.

Im Dezember 2016 legte die EIB ein neues Darlehensprogramm von bis zu einer Milliarde Euro für griechische Banken auf und unterzeichnete Verträge mit den vier systemrelevanten Banken (Alpha Bank, Eurobank, National Bank of Greece und Piraeus Bank) über insgesamt 400 Millionen Euro. Die Mittel werden in gleichen Teilen an die vier Banken verteilt. Das heute mit der Pancretan Cooperative Bank unterzeichnete Darlehen wurde ebenfalls im Rahmen dieses Programms vergeben.

„Die Europäische Investitionsbank unterstützt die Entwicklung des privaten Sektors und der Realwirtschaft und möchte auch in Zukunft jungen Menschen helfen. Für diese und weitere Ziele engagiert sich die Bank der EU in Griechenland. Die Pancretan Cooperative Bank spielt in den griechischen Provinzen eine wichtige Rolle, vor allem auf der Insel Kreta. Gemeinsam werden wir noch mehr Unternehmen im ganzen Land helfen, zu expandieren und hochwertige neue Arbeitsplätze zu schaffen. Letztere werden vor allem dringend für die talentierten jungen Menschen benötigt, die die Zukunft Griechenlands darstellen“, fügte EIB-Vizepräsident Jonathan Taylor hinzu.

Nikos Myrtakis, Vizepräsident der Pancretan Cooperative Bank, sagte:

„In diesem Jahr blicken die Pancretan Bank und die Europäische Investitionsbank auf zehn Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit zurück. In diesem Zeitraum haben die beiden Banken Darlehensverträge über knapp 250 Millionen Euro unterzeichnet und damit wesentlich zur Gründung von KMU und zur Schaffung und zum Erhalt zukunftsfähiger Arbeitsplätze beigetragen. Allein durch die letzten beiden Verträge im Gesamtvolumen von 70 Millionen Euro wurden 500 neue Arbeitsplätze geschaffen und mehr als 3 000 Arbeitsplätze gesichert. Es ist für uns außerdem eine große Ehre, dass die EIB die wichtige Rolle der Pancretan Bank in den griechischen Provinzen, vor allem auf der Insel Kreta, anerkennt."

Er ergänzte: „Mit dem neuen Darlehen über 50 Millionen Euro kann die Pancretan Bank Vorhaben von KMU und Midcap-Unternehmen unterstützen, indem sie Projektdarlehen und Betriebskapital bereitstellt. Damit werden voraussichtlich Unternehmen in wachsenden Sektoren wie dem Tourismus-, Energie-, Primär- oder Exportsektor, aber auch Unternehmen in Sektoren wie dem Handel und dem verarbeitenden Gewerbe, in denen der Zugang zu Finanzierungsmitteln sich momentan schwierig gestaltet, aktiv unterstützt. Außerdem dürften neue Beschäftigungsmöglichkeiten geschaffen und vorhandene Arbeitsplätze gesichert werden.“

Gleichzeitig trägt das Darlehen zur Initiative „Arbeitsplätze für junge Menschen“ bei, die Unternehmen zusätzliche finanzielle Vorteile anbietet, wenn sie mehr junge Menschen beschäftigen. In der jetzigen Lage in Griechenland wird das EIB-Darlehen die Unternehmer des Landes spürbar unterstützen und es wird eine nachhaltige Entwicklung sowie die Beschäftigung von Jugendlichen fördern. Im Fokus der strategischen Planung der Pancretan Cooperative Bank steht das Ziel, ein nachhaltiges Wachstum der griechischen Wirtschaft anzukurbeln.

Die EIB hat die Initiative „Arbeitsplätze für junge Menschen“ im Juli 2013 eingerichtet – ihr erstes Finanzierungsprogramm, mit dem sie speziell junge Menschen unterstützt. Die Initiative der EIB ergänzt die Jugendbeschäftigungspolitik auf nationaler und europäischer Ebene und finanziert Berufsausbildungsprogramme sowie Mobilitätsprogramme für Studierende und Auszubildende mit. Zudem soll in kleineren Unternehmen das Angebot an Arbeitsplätzen für junge Menschen verbessert werden.

Die Pancretan Cooperative Bank wird das neue Darlehen der EIB in Höhe von 50 Millionen Euro für Kredite an Unternehmen im Produktions-, Tourismus-, Landwirtschafts- und Dienstleistungssektor einsetzen. Die Unternehmen erhalten die Kredite zu günstigen Zinssätzen und können so noch mehr dafür tun, um die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Griechenland zu bekämpfen.