>@EIB/Dominion
©EIB/Dominion

Die spanische Unternehmensgruppe Dominion, die multitechnische Dienstleistungen und spezialisierte Ingenieurlösungen anbietet, will ein neues Programm für Forschung, Entwicklung und Innovation (FEI) umsetzen und erhält dafür Unterstützung von der Europäischen Union in Form eines Darlehens von der Europäischen Investitionsbank (EIB). EIB-Vizepräsident Román Escolano und Dominion-Vorstand Mikel Barandiaran unterzeichneten heute in Bilbao den Vertrag für ein Darlehen von 25 Millionen Euro im Rahmen des Investitionsplans für Europa. 77 Prozent des Darlehensbetrags sind für Innovationsvorhaben in den Forschungszentren der Dominion-Gruppe in Spanien – Bilbao, Sevilla, Madrid und Barcelona – vorgesehen. Mit den übrigen Mitteln werden Projekte im FuE-Zentrum von Dominion in Ratingen (Nordrhein-Westfalen) finanziert.

Das Darlehen der EIB unterstützt die Digitalisierung von Produktionsprozessen in Schlüsselsektoren der europäischen Wirtschaft, darunter Gesundheitsversorgung, Telekommunikation und Industrie. Mit dem Finanzierungsbeitrag wird Dominion ein neues Programm umsetzen, durch das das Unternehmen sein Angebot an Dienstleistungen und Lösungen deutlich ausweiten kann. Dazu will Dominion in seinen Forschungszentren weitere hochqualifizierte Mitarbeiter einstellen.

Das heute unterzeichnete Darlehen wird im Rahmen des Investitionsplans für Europa bereitgestellt und dürfte wesentlich zur finanziellen Unabhängigkeit von Dominion beitragen. Zu diesem Zweck ist das Unternehmen bereits kürzlich an die Börse gegangen. Die lange Laufzeit des Darlehens sorgt zudem für die Stabilität, die die Unternehmensgruppe benötigt, um in den nächsten Jahren ihr strategisches Innovationsprogramm umsetzen zu können.

„An diesem Darlehen zeigt sich das Engagement der EIB für Forschung, Entwicklung und Innovation in Spanien und Europa“, hob EIB-Vizepräsident Escolano anlässlich der Vertragsunterzeichnung hervor. „Die Unterstützung spanischer Technologieunternehmen ist sehr wichtig. Nur so können sie weiter wachsen und in einem wettbewerbsintensiven Sektor eine führende Rolle spielen, in dem umfangreiche Investitionen in Innovation erforderlich sind.“

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission Jyrki Katainen erklärte: „Der Investitionsplan unterstützt innovative Unternehmen wie Dominion, die in ihren Regionen Arbeitsplätze schaffen. Mit dem Darlehen der EIB, das durch eine Garantie aus dem Europäischen Fonds für strategische Investitionen besichert ist, kann Dominion ein neues Programm für Forschung, Entwicklung und Innovation durchführen, das seinen Kunden zugutekommt und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens stärkt.“

Dominion-Vorstand Mikel Barandiaran versicherte: „Dieses Darlehen ist ein wichtiges Finanzinstrument für Dominion. Damit können wir unseren Kunden innovations- und wissensbasierte Lösungen und Dienstleistungen mit hoher Wertschöpfung anbieten, durch die sie weltweit ihre Produktionsprozesse verbessern können.“