>@To be defined
©To be defined

Die Europäische Investitionsbank vergibt ein Darlehen von 700 Millionen Pfund Sterling für den Abwassertunnel unter der Themse (Thames Tideway Tunnel), das bisher größte Infrastrukturprojekt in der britischen Wasserwirtschaft. Der Mega-Tunnel wird dringend benötigt, damit weniger unbehandelte Abwässer in die Themse laufen, die mitten durch die britische Hauptstadt fließt.

Die Europäische Investitionsbank ist weltweit der größte Darlehensgeber für wasserwirtschaftliche Vorhaben. Ihr Finanzierungsbeitrag für den Thames Tideway Tunnel ist das größte Darlehen, das sie jemals für ein Vorhaben im Wassersektor vergeben hat. Das Darlehen der Institution der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen hat eine Laufzeit von 35 Jahren. Darlehensnehmer ist Tideway, das neue regulierte Versorgungsunternehmen, das speziell dafür gegründet wurde, den 25 km langen Tunnel zu planen, zu bauen, in Betrieb zu nehmen und instand zu halten. Der neue Tunnel soll das überschüssige Abwasser von mehr als 30 Mischwasserüberläufen zwischen Acton im Westen und Stratford im Osten aufnehmen.

„Das neue EIB-Darlehen von 700 Millionen Pfund Sterling an Tideway ist das bisher größte Darlehen der Bank im Wassersektor und ihre umfangreichste Finanzierung für ein britisches Infrastrukturvorhaben seit dem Crossrail-Projekt. Die Europäische Investitionsbank ist der größte Darlehensgeber für langfristige Investitionen im britischen Wassersektor und hat die Branche auch schon vor der Privatisierung intensiv gefördert. Für Vorhaben zur Verbesserung der Londoner Wasser- und Abwasserinfrastruktur hat sie seit 1989 über 2 Milliarden Pfund Sterling bereitgestellt. Wir freuen uns, den Bau des Thames Tideway Tunnels unterstützen zu können. Das Projekt hat Weltklasse-Format und wird für sauberes Wasser in der Themse sorgen“, so Jonathan Taylor, Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank.

„Das EIB-Darlehen ist ein Vertrauensbeweis, den die Bank unserem Unternehmen genau zu dem Zeitpunkt entgegenbringt, da wir mit den Bauarbeiten beginnen. Ihre Mittel decken einen großen Teil unseres Finanzierungsbedarfs. Durch diese innovative indexgebundene Finanzierungskonstruktion können wir die Finanzierungskosten festschreiben, unseren Finanzierungsbedarf decken und zugleich unser Schuldendienstprofil an den erwarteten Anstieg unseres Anlagevermögens anpassen,“ erklärte Mark Corben, Finanzvorstand von Tideway.

„Der Thames Tideway Tunnel ist wirklich ein beeindruckendes Projekt. Er wird die Wasserqualität der Themse verbessern, was den Fischen, anderen wildlebenden Tieren und auch den Menschen in Ufernähe nützt. Der Tunnel verhindert, dass Millionen Tonnen Abwasser in die Themse fließen. Das Projekt ist auch ein sehr gutes Beispiel für Investitionen im britischen Wassersektor, die von Einrichtungen wie der Europäischen Investitionsbank finanziell unterstützt werden: Es kommt den Kunden zugute, schafft Arbeitsplätze und ermöglicht den Bau von Infrastruktur, die notwendig ist, um diese schöne Stadt und unsere natürliche Umwelt in den nächsten hundert Jahren zu schützen“, erklärte Umweltminister Rory Stewart.

Die Europäische Investitionsbank ist die weltweit größte öffentliche supranationale Bank. Das Vereinigte Königreich hält einen Anteil von 16 Prozent an der EIB. Die Europäische Investitionsbank hat im Vereinigten Königreich mehr als 12,6 Milliarden Pfund Sterling für Infrastrukturvorhaben im Wasser- und Abwassersektor bereitgestellt. Dazu gehörten Projekte für den Ausbau von Wasserspeichern, die Behebung von Leckagen und Hochwasserschutzmaßnahmen.

Vergangenes Jahr vergab die Bank langfristige Darlehen von insgesamt 5,6 Milliarden Pfund Sterling für 40 Vorhaben im Vereinigten Königreich. Das war der höchste Jahresbetrag, den die EIB seit Aufnahme ihrer Tätigkeit 1973 in Großbritannien zur Verfügung gestellt hat. Mit ihren Darlehen förderte sie insgesamt Investitionen von knapp 16 Milliarden Pfund Sterling.

In den vergangenen zehn Jahren hat die Europäische Investitionsbank fast 8 Milliarden Pfund Sterling direkt für Projekte in London bereitgestellt und zusätzliche Mittel im Rahmen von Programmen für das gesamte Vereinigte Königreich vergeben.