>@EIB/To be defined
©EIB/To be defined

Die Europäische Investitionsbank (EIB) gewährt der CIBANK ein Darlehen über 50 Mio EUR für die Finanzierung von Projekten, die von kleinen und mittleren Unternehmen sowie von Midcap-Unternehmen in Bulgarien durchgeführt werden. Die Mittel der EIB sind für Projekte im ganzen Land bestimmt, wodurch die Beschäftigungslage deutlich verbessert werden kann.

Luca Lazzaroli, Direktor der EIB-Hauptabteilung Finanzierungen in Südosteuropa, erklärte dazu: „Das heute unterzeichnete Darlehen betrifft eine der wichtigsten Finanzierungsprioritäten der EIB – nämlich die Verbesserung der extrem schwierigen Finanzierungsbedingungen für KMU und Midcap-Unternehmen aufgrund der anhaltenden Wirtschaftskrise. Die Zusammenarbeit mit der CIBANK, einem langjährigen Partner der EIB, ist ein entscheidender Faktor dafür, die Verfügbarkeit langfristiger Finanzierungsmittel für diesen Sektor zu erhöhen. Damit kann zu seiner Entwicklung beigetragen werden, denn er ist schließlich das Rückgrat der bulgarischen Wirtschaft und der wichtigste Motor für Wachstum und Beschäftigung. Außerdem ermöglicht dieses Darlehen die Schaffung von Arbeitsplätzen und die wirtschaftlichen Diversifizierung in ländlichen Gebieten, da ein Teil der Finanzierungsmittel für KMU in der Landwirtschaft und in der Agroindustrie bestimmt ist.“

Dieses über ein zwischengeschaltetes Institut weitergeleitete Darlehen wird im Rahmen des Gemeinsamen Aktionsplans der IFI für Wachstum in Mittel- und Südosteuropa eingeräumt. Der Plan soll europäischen KMU den Zugang zu langfristigen Finanzierungsmitteln erleichtern, um die Auswirkungen der Finanzkrise abzumildern. Die Mittel werden das Wachstum fördern, da durch die größere Verfügbarkeit langfristiger Kredite die langfristige Wettbewerbsfähigkeit gefördert wird.

Mit diesem Globaldarlehen wird die ausgezeichnete Zusammenarbeit der EIB mit der CIBANK fortgesetzt. Bereits früher hat die EIB zwei über dieses zwischengeschaltete Finanzinstitut geleitete Darlehen im Gesamtbetrag von 55 Mio EUR bereitgestellt. Diese Mittel der EIB wurden erfolgreich an bulgarische KMU vergeben, die dadurch niedrigere Zinssätze und längere Darlehenslaufzeiten erhielten.