>@EIB/To be defined
©EIB/To be defined

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat der Caja Navarra (CAN) ein Darlehen über 150 Mio EUR gewährt, mit dem eine neue Kreditlinie für KMU geschaffen werden soll. Die Vereinbarung sieht vor, dass die CAN das EIB-Darlehen um weitere 150 Mio EUR ergänzt,  so dass dem KMU-Sektor Finanzierungsmittel in Höhe von insgesamt 300 Mio EUR zufließen werden. Der Finanzierungsvertrag wurde heute Vormittag von EIB-Vizepräsident Carlos da Silva Costa und dem Generaldirektor der Caja Navarra, Enrique Goñi, in Pamplona unterzeichnet.

Anlässlich der Vertragsunterzeichnung unterstrich der Vizepräsident der EIB „den innovativen Charakter des Darlehens, das eines der ersten EIB-Darlehen in Spanien ist, das die Finanzierung von Betriebskapital erlaubt. Diese Zusammenarbeit der EIB mit der Caja Navarra ergibt sich aus dem Bestreben beider Institutionen, kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen und Lösungen zu finden, die den Bedürfnissen der KMU in der derzeitigen Krise entsprechen.

Enrique Goñi bekräftigte seinerseits: „Es ist unsere Pflicht als „Banca Cívica“ (bürgernahe Bank), unseren Kunden zur Seite zu stehen. Es ist kein Zufall, dass 40% unserer Bilanzsumme auf das Geschäft mit KMU zurückzuführen sind. Angesichts der derzeitigen wirtschaftlichen Bedingungen müssen wir unser Möglichstes tun, um ihnen die benötigten Finanzierungsmittel bereitzustellen. Dieser Verpflichtung kommen wir mit der heutigen Vereinbarung nach.

Dieses Darlehen für KMU schließt sich an frühere Initiativen der CAN an, so z.B. an die Kooperationsvereinbarungen zur Finanzierung von Unternehmen, die mit der Confederación de Empresarios de Navarra, mit der Cámara de Comercio, der ANEL sowie mit der Regierung von Navarra und der baskischen Regierung abgeschlossen wurden.

Aus dem Darlehen der EIB sollen Investitionsvorhaben von KMU, vor allem in den Sektoren Industrie und Dienstleistungen, sowie auch Investitionen in immaterielle Vermö¬genswerte in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation (FEI), die für das Wachstum der Unternehmen äußerst wichtig sind, finanziert werden. Dieses Darlehen weist zwei bedeutende Neuheiten auf: Zum einen wird es die Finanzierung von Betriebskapital über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren erlauben – was in Anbetracht des derzeitigen Liquiditätsbedarfs der Unternehmen eine besonders interessante Neuerung darstellt. Zum anderen können bis zu 30% der Mittel für Vorhaben von Tochtergesellschaften großer Unternehmensgruppen vergeben werden, was vor allem für Automobilzulieferer und die Agroindustrie relevant ist.

Die Europäische Investitionsbank (EIB) wurde 1958 gegründet. Als Institution der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen trägt sie zur Umsetzung der politischen Ziele der EU bei. Sie ist in den 27 Mitgliedstaaten der EU sowie weltweit in mehr als 130 weiteren Ländern tätig. Die Unterstützung europäischer KMU gehört zu den wichtigsten Zielen der EU und stellt deshalb auch ein vorrangiges Ziel der Finanzierungstätigkeit der EIB dar.

Die Caja Navarra (CAN) nimmt aufgrund ihrer auf Transparenz und Beteiligung beruhenden Strategie eine Pionierrolle als „Banca Cívica“ (bürgernahe Bank) ein. Die Caja Navarra ist die einzige Bank, die ihren Kunden gegenüber offenlegt, wie viel sie an jedem einzelnen verdient (Transparenz) und die ihre Kunden entscheiden lässt, welches soziale Projekt mit 30% dieses Gewinns unterstützt werden soll (Beteiligung).