Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Ist Erfolg eine Frage der Größe? Warum die EIB mittelgroße Unternehmen fördert.

    Zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (kurz KMU) sowie großen Firmen gibt es noch eine weitere Kategorie von Unternehmen: die Mittelgroßen. Sie sind größer als KMU, die laut Definition weniger als 250 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro erwirtschaften oder eine Bilanzsumme von maximal 43 Millionen Euro ausweisen.

    Doch nun zu den Mittelgroßen: Die sind mit 250 bis 3 000 Beschäftigten weder klein noch groß. In diese Gruppe könnte sich quasi auch die EIB einreihen. Wie könnten wir diese Unternehmen nennen? Normal? Wohl eher nicht, denn genau genommen sind die meisten Unternehmen in Europa kleiner.

    Also nennen wir sie „mittelgroß“ – in Anlehnung an das englische „Midcap“, das für mittlere Kapitalisierung steht. Unternehmen werden nämlich nach ihrer Marktkapitalisierung – d. h. dem Gesamtwert ihrer Anteile – klassifiziert. Zu den Mittelgroßen gehört unter anderem das niederländische Unternehmen Ultimaker. Gemeinsam mit der kanadischen Wohltätigkeitsorganisation Victoria Hand stellt Ultimaker mit 3D-Druckern maßgeschneiderte Prothesen für Amputationsopfer in Entwicklungsländern her. Das Unternehmen hat von der Europäischen Investitionsbank ein Darlehen von 15 Millionen Euro aus dem InnovFin-Programm erhalten, um seine Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu intensivieren und neue Produkte auf den Markt zu bringen.

    Innovative Firmen wie Ultimaker gibt es Hunderte in Europa. Und die brauchen Geld. Einige dieser Unternehmen können Mittel aus Durchleitungsdarlehen der EIB erhalten, andere nehmen lieber ein Direktdarlehen bei der EIB auf. Finanzierungen für mittelgroße Unternehmen machen daher einen großen Teil des Geschäfts der EIB aus.

    In dieser Cartoon-Reihe haben wir gezeigt, welche Hürden kleinere Unternehmen – und auch die etwas größeren Midcaps – bei der Beschaffung von Start- oder Wachstumskapital überwinden müssen.

    Heute veröffentlichen wir das vorerst letzte Abenteuer von Bär, Igel, Hase und Wolf – den Protagonisten unseres Cartoons „Die Horde“. Falls Sie die vorherigen Folgen verpasst haben, schauen Sie unbedingt rein! Es lohnt sich. Hier erfahren Sie,

    wie wir mit dem Juncker-Plan (auch bekannt als Investitionsoffensive für Europa) kleinere Unternehmen erreichen,

    http://www.eib.org/cartoons/juncker-plan-investments

    wie die Europäische Investitionsbank und der Europäische Investitionsfonds als EIB-Gruppe gemeinsam kleineren Unternehmen in ihren verschiedenen Entwicklungsphasen helfen,

    http://www.eib.org/cartoons/sme-cartoon-eib-group

    wie wir mit Durchleitungsdarlehen dafür sorgen, dass unser Geld dort eingesetzt wird, wo es am sinnvollsten ist,

    http://www.eib.org/cartoons/intermediated-lending-smes

    warum wir vor allem kleine und mittlere Unternehmen unterstützen – nicht nur im Bereich Energieeffizienz, ...

    http://www.eib.org/cartoons/smes-energy-efficiency-finance

    ... sondern auch in der Landwirtschaft,

    http://www.eib.org/cartoons/loans-agricultural-smes

    wie wir kleineren Unternehmen auch mit Handelsfinanzierungen zur Seite stehen,

    http://www.eib.org/cartoons/trade-finance-for-smes

    wie wir mit der Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen die Jugendarbeitslosigkeit bekämpfen ...

    http://www.eib.org/cartoons/loans-fighting-youth-unemployment

    ... und zum Klimaschutz beitragen,

    http://www.eib.org/cartoons/too-small-to-impact-climate-cartoon

    was wir für Kleinstunternehmen tun können – die Kleinsten der Kleinen,

    http://www.eib.org/cartoons/loans-for-micro-businesses

    warum die Förderung von KMU so wichtig für die Innovationstätigkeit ist

    http://www.eib.org/cartoons/access-to-finance-and-fun

    und warum bei der Förderung von KMU manchmal Business Angels und Einhörner eine Rolle spielen.

    http://www.eib.org/cartoons/a-hedgehog-a-rabbit-a-wolf-walk

    Falls Sie ein Start-up gegründet haben oder bereits ein KMU leiten, können Sie anhand unserer Cartoons bei Bedarf gern verdeutlichen, welche Probleme Sie bei der Kapitalbeschaffung hatten.

    Meinen Sie, wir könnten mit unseren Cartoons Geld machen? Wenigstens ein bisschen? Nein?