>@EIB/To be defined
©EIB/To be defined

Die Bank der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen, die Europäische Investitionsbank, fördert die dringend notwendige Modernisierung der Start- und Landebahn und der Sicherheitseinrichtungen des wichtigsten Flughafens von Liberia in der Hauptstadt Monrovia.

Der liberianische Finanzminister Amara M. Konneh sagte: „Die Europäische Investitionsbank hat sich schon immer für die Belange des liberianischen Volkes eingesetzt. Das zeigt sich nun erneut bei der Modernisierung unseres Flughafens.“

Das Darlehen von 27,3 Millionen US-Dollar (19,6 Millionen Euro) mit einer Laufzeit von 20 Jahren für den Roberts International Airport wurde am Rande der Tagung von Weltbank/IWF in Washington im Beisein des Finanzministers der Republik Liberia, Amara M. Konneh, und des Chefs der liberianischen Zentralbank, W. Mills Jones, offiziell vereinbart. Bei dieser Gelegenheit wurde über weitere drängende Probleme des Landes, über den Konjunkturplan der Regierung und über das Engagement der EIB in Westafrika gesprochen.

„Die Europäische Investitionsbank steht Liberia in diesen schwierigen Zeiten zur Seite. Wir werden unsere Arbeit mit den Vertretern Liberias, mit den Partnerinstituten und mit den Delegationen der Europäischen Union in der Region fortführen und dafür sorgen, dass unsere Unterstützung bestmöglich genutzt wird. Die Modernisierung des Flughafens von Monrovia ist für Liberia von größter Bedeutung. Außerdem können wir hier unsere Erfahrungen mit ähnlichen Projekten in Afrika einbringen", sagte Pim van Ballekom, Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank.

Damit vergibt die Europäische Investitionsbank erstmals eine Finanzierung an die Liberian Airports Authority. Zuletzt hatte sie den Energiesektor des Landes mit einem Darlehen für die Instandsetzung des Wasserkraftwerks Mount Coffee unterstützt.

Unter anderem werden die Entwässerungsanlagen der Start- und Landebahn sowie die Flugfeldbeleuchtung modernisiert, damit der Roberts International Airport die internationalen Luftverkehrsstandards erfüllt. Das Projekt wird mit dem Saudi Fund for Development und mit der Arabischen Bank für wirtschaftliche Entwicklung in Afrika kofinanziert.

Die Europäische Investitionsbank verfügt über Erfahrung mit Flughafenprojekten auf der ganzen Welt. In den letzten zehn Jahren hat sie sich mit 12,5 Milliarden Euro am Bau neuer und an der Modernisierung bestehender Flughäfen beteiligt. Dazu zählten die Instandsetzung der Start- und Landebahn in Maputo, die Modernisierung von Regionalflughäfen in Tansania, die Verbesserung der Luftverkehrskontrolle in Madagaskar und Westafrika, der Bau des Terminals 5 am Flughafen Heathrow und Vorhaben an den Flughäfen Schiphol, Frankfurt und Paris.