>@EIB/To be defined
©EIB/To be defined

Die Europäische Investitionsbank unterstützt ein ehrgeiziges Investitionsprogramm von United Utilities, das zur Verbesserung der Wasserversorgung und des Abwassermanagements beitragen und dem vorausgesagten Klimawandel und der demographischen Entwicklung Rechnung tragen wird. Der Vertrag über die Bereitstellung des Darlehens in Höhe von 400 Mio GBP durch die EIB, die Institution der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen, wurde von Russ Houlden, Chief Financial Officer von United Utilities, und Simon Brooks, für Finanzierungen im Vereinigten Königreich zuständiger Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank, in Manchester unterzeichnet.

Die Europäische Investitionsbank ist der größte Darlehensgeber der britischen Wasserwirtschaft. Aus dem bereitgestellten Darlehen werden einzelne Projekte zur Verbesserung der Trinkwasserqualität und der Energieeffizienz der Abwasserbehandlung finanziert. Davon werden 6,8 Millionen Menschen im gesamten Nordwesten Englands profitieren. Unterstützt werden unter anderem Projekte, die die möglichen Auswirkungen extremer Wetterbedingungen und klimatischer Schwankungen auf Wasser und Abwasser über einen Zeitraum von 25 Jahren berücksichtigen. Diese Projekte bilden die erste Phase des Investitionsprogramms von United Utilities für den Zeitraum 2010-2015.

„Spezielle Großprojekte, mit denen die Risiken des Klimawandels angegangen werden, sind für die Gewährleistung von sauberem Trinkwasser und eines sicheren Abwassermanagements für zukünftige Generationen unerlässlich. Die Europäische Investitionsbank stellt sicher, dass die langfristigen Investitionen britischer Wasserwirtschaftsunternehmen optimal geeignet sind, um auf Klimaschwankungen zu reagieren und die Energieeffizienz in diesem Sektor zu steigern“, sagte Simon Brooks, der für Finanzierungen im Vereinigten Königreich zuständige Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank.

Russ Houlden, Chief Financial Officer von United Utilities, fügte hinzu: „Unser derzeitiges Investitionsprogramm ist das größte, das wir je durchgeführt haben, und Finanzierungen wie diese sind notwendig, um die Verbesserungen vornehmen zu können, die unsere Kunden erwarten und die die Umwelt verdient.

Die EIB ist der größte Einzelinvestor in United Utilities, und das kostengünstige Darlehen, das sie uns gewährt, bietet unseren Kunden ein sehr gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis. Im gegenwärtigen Finanzklima ist es sehr erfreulich, dass wir mit europäischen Mitteln wichtige neue Infrastruktur bereitstellen können, um die Lebensqualität jedes Einzelnen in Nordwestengland zu verbessern.“ 

Das Darlehen dient unter anderem der Finanzierung eines mit 100 Mio GBP veranschlagten Projekts, das im Klärwerk Davyhulme von Manchester durchgeführt wird. Das Projekt zur Behandlung von Klärschlamm ermöglicht eine bessere Schlammfaulung und führt somit zu saubereren Bodenverbesserern, die zu Humus recycelt werden können, und zu großen Mengen an Biogas, mit denen am Standort über Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen grüne Energie erzeugt wird. Mit dem erzeugten Strom wird das gesamte Klärwerk versorgt, das zu den größten im Vereinigten Königreich gehört. Stromüberschüsse werden in das nationale Stromnetz eingespeist.

Darüber hinaus ist vorgesehen, Kläranlagen an 12 Standorten (darunter Blackburn, Burnley und Sandon Dock in Liverpool) zu modernisieren und mit KWK-Anlagen auszustatten, um Wärme und Strom zu erzeugen. In Penrith und Irthington wird die Kapazität der Kläranlagen erhöht, um dem Wachstum der Bevölkerung in der Region Rechnung zu tragen und die neuen Umweltstandards einzuhalten.

Mit dem Darlehen werden außerdem Projekte zum Schutz vor Überschwemmungen unterstützt, die eine Vergrößerung der Kapazität der Kanalisation bei starkem Regen vorsehen. Dadurch wird für nahezu 800 Gebäude das Hochwasserrisiko beseitigt. Das Programm sieht zudem die Modernisierung der Überlaufpunkte von Kanälen und den Bau von 101 neuen Regenbecken vor und trägt somit zur Verbesserung der Wasserqualität von Flüssen und entlang der Küste bei.

In den vergangenen fünf Jahren hat die Europäische Investitionsbank nahezu 3 Mrd GBP für Wasserwirtschaftsunternehmen im gesamten Vereinigten Königreich bereitgestellt.