>@EIB
Apply for Social Innovation Tournament! ©EIB

Wir laden alle interessierten europäischen Sozialunternehmen ein, sich bis zum 7. März 2019 für den Wettbewerb für soziale Innovation 2019 anzumelden.

Der Wettbewerb ist eine Initiative des EIB-Instituts. Er soll die besten europäischen Sozialunternehmen fördern und auszeichnen – Unternehmerinnen und Unternehmer, die vor allem eine soziale, ethische oder ökologische Wirkung erreichen wollen.

Eine Expertenjury aus Wirtschaft und Wissenschaft wählt unter den fünfzehn Finalisten vier Unternehmen aus, die in einer allgemeinen Kategorie und in einer Sonderkategorie ausgezeichnet werden. Der erste Preis ist mit je 50 000 Euro und der zweite Preis mit je 20 000 Euro dotiert.

Dieses Jahr ist die Sonderkategorie Projekten gewidmet, die sich mit nachhaltigem Konsum und nachhaltiger Produktion (einschließlich Kreislaufwirtschaft) befassen. Neben den Geldpreisen gibt es auch einen Aufenthalt im Business-Inkubator IRIS (Incubadora Regional de Inovação Social) zu gewinnen. Zwei Projekte können sich außerdem für das INSEAD Social Entrepreneurship Programme im französischen Fontainebleau qualifizieren.

Der Wettbewerb besteht aus zwei Runden.

In der ersten Runde wählt ein Ausschuss, dem hauptsächlich Experten der EIB-Gruppe für Innovation, Umwelt und andere relevante Gebiete angehören, 15 Finalisten aus. Die Finalisten werden in ein „Mentoring-Bootcamp“ eingeladen. Dort erfahren sie, wie sie ihren Wettbewerbsbeiträgen den letzten Schliff geben können.

In der Endrunde stellen die Finalisten ihre Projekte vor und versuchen, eine Jury aus Experten für soziale Innovation von ihren Ideen zu überzeugen.

Die Endrunde findet am 24. Oktober 2019 in Dublin (Irland) statt.