>@EIB/To be defined
©EIB/To be defined

Die Europäische Investitionsbank (EIB) stellt dem Unternehmen Gorenje Gospodinjski aparati d.d. ein Darlehen von 50 Millionen Euro bereit. Gorenje gehört in Europa zu den führenden Herstellern  elektrischer Haushaltsgeräte. Das Darlehen mit einer Laufzeit von höchstens sieben Jahren dient der Finanzierung des Investitionsprogramms des Unternehmens in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation. Mit seinem auf vier Jahre ausgelegten Investitionsprogramm möchte Gorenje seine Innovationsfähigkeit stärken, um neue Haushaltsgeräte zu entwickeln und seine derzeitige Produktpalette zu verbessern.

Die EIB fördert damit erstmals in Slowenien ein Vorhaben im Rahmen der Initiative „InnovFin – EU-Mittel für Innovationen" unter dem Produkt „InnovFin – Großprojekte“. Die Initiative wird von der Europäischen Union unter Horizont 2020 finanziell unterstützt.

EIB-Vizepräsident László Baranyay, bei der Bank für Finanzierungen in mitteleuropäischen Ländern zuständig, sagte in diesem Zusammenhang: „Das EIB-Darlehen wird die FEI-Aktivitäten des Unternehmens fördern und damit die Herstellung innovativer und umweltfreundlicher Elektrogeräte in verschiedenen EU-Mitgliedstaaten ermöglichen. Es trägt damit zur dringend notwendigen Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft bei.“ 

Franjo Bobinac, Präsident und CEO der Gorenje-Gruppe, erklärte: „Unser Strategisches Programm für den Zeitraum 2016-2020 lässt sich mit folgenden Worten  zusammenfassen: Die Gorenje-Gruppe auf globalem Wachstumspfad. Im Mittelpunkt unserer Strategie steht die Entwicklung innovativer Produkte sowie von Premium-Produkten und Premium-Marken. Ihr Beitrag zum Umsatz der Gruppe dürfte sich bis 2020 verdoppeln und auf 30 Prozent steigen. Mit dem Darlehen zeigt uns die EIB, dass sie zuversichtlich ist und uns bei der Umsetzung unserer ehrgeizigen Strategie sowie auch bei unserer  weiteren Entwicklung unterstützen möchte.“

Carlos Moedas, EU-Kommissar für Forschung, Wissenschaft und Innovation, erklärte dazu: „Das InnovFin-Darlehen gestattet es Gorenje Produkte herzustellen, die einen geringeren Ressourceneinsatz erfordern, weniger Strom und Wasser verbrauchen und am Ende ihrer Nutzungsdauer besser recycelt werden können. Die Finanzierungsoperation zeigt beispielhaft, wie das Programm Horizont 2020 die Wettbewerbsfähigkeit und das Wachstum in Europa ankurbelt, indem sie traditionelle Industriebereiche unterstützt und Forschungsvorhaben fördert, die sich den großen gesellschaftlichen Herausforderungen widmen.“

Mit den Mitteln der EIB können neue Haushaltsgeräte (weiße Waren) mit einer besseren Leistung und einem geringeren Stromverbrauch entwickelt werden, bei deren Herstellung mehr Recyclingmaterial verwendet wird und die am Ende ihrer Nutzungsdauer besser recycelt werden können. Zudem sollen die Geräte bei ihrer Herstellung weniger Ressourcen und beim Betrieb weniger Wasser verbrauchen. Dies wird sich positiv auf die Umwelt auswirken und steht mit den Klimaschutzzielen der Bank in Einklang. Durchgeführt werden die FEI-Maßnahmen hauptsächlich im Forschungs- und Entwicklungszentrum des Unternehmens im slowenischen Velenje, jedoch auch an anderen FuE-Standorten der Gruppe in den Niederlanden, in Schweden und in der Tschechischen Republik.