>@EIB/To be defined
©EIB/To be defined

Die Europäische Investitionsbank (EIB) unterstützt REN Redes Energéticas Nacionais SGPS, S.A. (REN) mit einem Darlehen von insgesamt 150 Mio EUR. Die Mittel sind für das 5-Jahres-Investitionsprogramm (2009-2013) von REN zur Erweiterung und Verbesserung des portugiesischen Stromübertragungsnetzes bestimmt. Der heute in Lissabon von EIB-Vizepräsidentin Magdalena Álvarez Arza und dem Vorstandsvorsitzenden von REN, Rui Cartaxo, unterzeichnete Finanzierungsvertrag betrifft die zweite Tranche des Darlehens von insgesamt 150 Mio EUR.

Vizepräsidentin Álvarez sagte: „Mit diesem Darlehen unterstützt die EIB die Modernisierung des Energiesektors und trägt damit zu einer effizienteren Stromversorgung und zur Deckung der rasch wachsenden Nachfrage bei. Daraus ergeben sich große Vorteile für die Verbraucher und die Stromerzeuger gleichermaßen. Die Modernisierung des Stromübertragungsnetzes wird auch dazu beitragen, den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt der portugiesischen Regionen und in der Europäischen Union insgesamt zu stärken.“

Das Investitionsprogramm umfasst 52 Vorhaben zur Erweiterung und Verbesserung des portugiesischen Stromübertragungsnetzes. Besonders erwähnenswert sind die Errichtung neuer Freileitungen von 708 km Länge sowie die Modernisierung vorhandener Freileitungen von 130 km Länge. Die Standorte des Projekts sind auf dem portugiesischen Festland verteilt und die verschiedenen Vorhaben werden fast vollständig (86%) in Konvergenzgebieten durchgeführt.

Die Investitionsvorhaben werden es ermöglichen, Übertragungsnetze für Strom aus herkömmlichen und erneuerbaren Energieträgern effizient zu betreiben und anzubinden. Gleichzeitig verbessern sie die Versorgungssicherheit durch zusätzliche inländische und grenzüberschreitende Übertragungskapazitäten.

Die EIB begann die Zusammenarbeit bereits 1994 mit dem Vorgängerunternehmen von REN. Für das zuletzt von der EIB geförderte Vorhaben „REN Sistema Nacional de Gas Natural“ wurde 2009 ein Darlehen von 150 Mio EUR unterzeichnet; die Mittel dienten der Erweiterung der Erdgasimport‑ und ‑übertragungskapazitäten

Hintergrundinformationen:

Die Europäische Investitionsbank ist die Institution der Europäischen Union (EU) für langfristige Finanzierungen und trägt zur Umsetzung der politischen Ziele der EU bei. Bei der Darlehensvergabe orientiert sich die Bank an von der EU klar vorgegebenen politischen Zielen. Dazu zählt auch die Förderung einer nachhaltigen, wettbewerbsfähigen und sicheren Energieversorgung. Zu diesem Zweck finanziert die EIB vorrangig Investitionen in die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energieträgern, in die Energieeffizienz und FEI im Energiesektor sowie in die Diversifizierung und Sicherheit der Energieversorgung in der EU (einschließlich der transeuropäischen Energienetze) und in Drittländern.

REN – Redes Energéticas Nacionais, SGPS, SA ist die Holdinggesellschaft der REN-Gruppe, die nicht nur das Stromübertragungsnetz in Portugal betreibt, sondern auch für das Erdgastransportnetz, die Einfuhr, Lagerung und Regasifizierung von Flüssigerdgas sowie die Übertragung und unterirdische Speicherung von Erdgas verantwortlich ist.