Natacha und Allar bei der Aufnahme für „A Dictionary of Finance“

Allar und Matt sprechen in dieser Folge von „A Dictionary of Finance“ über Inflation und Zinssätze

Um die Inflation zu berechnen, vergleicht man den Preis für einen Warenkorb mit dem Preis, den man ein Jahr zuvor dafür bezahlt hat.

Zinsen sind der Preis für Kredite. Über Zinssätze lässt sich das Wirtschaftswachstum steuern.

Sicher haben auch Sie schon einmal Zinsen gezahlt. Aber warum genau diesen bestimmten Zinssatz? Wer legt ihn fest – und wie? Die Berechnung hängt mit vielen anderen Dingen zusammen: mit der Inflationsrate, was auch immer das ist; mit dem Wirtschaftswachstum, wie auch immer es zustande kommt. Vielleicht auch mit der Beschäftigungsquote – womit wir bei der Phillips-Kurve wären, an der sich ein Zusammenhang zwischen Arbeitslosigkeit und Inflation ablesen lässt.

Wenn auch Sie nicht recht durchblicken, was das alles bedeutet, dann können Allar und Matt vielleicht helfen. Im Podcast „A Dictionary of Finance“ sprechen sie mit zwei Experten der Europäischen Investitionsbank über Inflation, Zinssätze, Wachstum und Beschäftigung.

Natacha Valla leitet die Abteilung Grundsatzfragen und Strategie der Europäischen Investitionsbank, Markus Berndt den Bereich Operative Strategie und Geschäftsentwicklung. Die beiden besitzen mehrere Doktortitel und waren unter anderem für Zentralbanken, internationale Finanzierungsinstitute und führende Beratungsunternehmen tätig. Heute sind sie in „A Dictionary of Finance“ für Sie da!

Abonnieren Sie „A Dictionary of Finance“ in der iTunes podcast app oder auf anderen Podcast-Plattformen wie Stitcher. Wir freuen uns über Themenvorschläge für weitere Podcasts. Twittern Sie Ihre Ideen an Matt oder Allar @EIBMatt und @AllarTankler.

>@EIB blog usage
Markus bei der Aufnahme für „A Dictionary of Finance“ ©EIB blog usage