Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Die dritte Sitzung des Ministerausschusses der Investitionsfazilität und Partnerschaft Europa-Mittelmeer (FEMIP) der EIB wird am 10. und 11. November 2003 in Neapel stattfinden. Ziel der Sitzung ist es, die Fortschritte ein Jahr nach der Einrichtung der Fazilität zu beurteilen und die künftigen Aussichten für den Einsatz der FEMIP sowie wichtige grundsatzpolitische Aspekte zu erörtern, mit denen die Partnerländer aus dem Mittelmeerraum bei ihrem Streben nach nachhaltigem und dauerhaftem Wachstum und Entwicklung konfrontiert sind. Dies betrifft folgende Bereiche:

    • Finanzierung von Infrastrukturvorhaben zur Unterstützung der Entwicklung der Privatwirtschaft,
    • Förderung ausländischer Direktinvestitionen im Mittelmeerraum und
    • Finanzierungsinstrumente zur Entwicklung von KMU.

    Dieses Treffen wird auf Ministerebene unter dem gemeinsamen Vorsitz des italienischen Wirtschafts- und Finanzministers, Giulio Tremonti, und des Präsidenten der EIB, Philippe Maystadt, stattfinden. Ebenfalls anwesend sein wird der für die FEMIP zuständige EIB-Vizepräsident, Philippe de Fontaine Vive. Zu den Teilnehmern gehören die 15 EU-Mitgliedstaaten und die 12 Partnerländer aus dem Mittelmeerraum sowie Vertreter der Europäischen Kommission, des Internationalen Währungsfonds (IWF), der Weltbank-Gruppe (Weltbank und Internationale Finanz-Corporation) und der Afrikanischen Entwicklungsbank (AfDB).

    Zu diesem Anlass werden Giulio Tremonti, Philippe Maystadt und Philippe de Fontaine Vive eine Pressekonferenz geben, und zwar am:

    Dienstag, den 11. November 2003, um 12h00
    im Castel del Ovo
    Via Partenope
    Neapel-Hafen