>@Patrick Vedrune - ministères économiques et financiers/DGTresor
©Patrick Vedrune - ministères économiques et financiers/DGTresor

Im Vorfeld der Tagung des Europäischen Rates am 27. Und 28. Juni hat der französische Wirtschafts- und Finanzminister Pierre Moscovici gemeinsam mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) und dem Verband PME Finance heute die erste Europäische Konferenz zur Finanzierung von KMU abgehalten. Diese bedeutende Veranstaltung spiegelt die besondere Rolle wider, die KMU für die Rückkehr Europas auf den Wachstumspfad spielen.

An dieser Veranstaltung nahm auch die beigeordnete Ministerin für kleine und mittelständische Unternehmen, Fleur Pellerin, teil. Die Konferenz fand einige Tage vor der Tagung des Europäischen Rates statt, auf der sich der Rat mit Fragen des Wachstums und der Beschäftigung befassen wird. Sie bot ein Forum, in dem Unternehmensleiter, Investoren sowie Vertreter von Banken, Zentralbanken und Behörden Frankreichs und anderer europäischer Länder über die unterschiedlichen Praktiken in Europa diskutieren und innovative Lösungen für die Finanzierung europäischer KMU vorschlagen konnten.

Der europäische Wachstumspakt sieht vor, dass die Europäische Investitionsbank ihr Finanzierungsvolumen in Frankreich auf 7 Mrd EUR pro Jahr ausweitet. Anlässlich dieser Konferenz haben BPI France und die EIB eine Vereinbarung über eine Partnerschaft für die gemeinsame Finanzierung von Maßnahmen zur Unterstützung französischer KMU unterzeichnet.  Im Beisein von EIB-Präsident Werner Hoyer wurde die Vereinbarung von EIB-Vizepräsident Philippe de Fontaine Vive und von Nicolas Dufourcq, Generaldirektor von BPI France, unterzeichnet.

Gleichzeitig haben der Europäische Investitionsfonds (EIF), die auf die Finanzierung von KMU spezialisierte Tochtergesellschaft der EIB, und die BPCE-Gruppe Verträge über zwei Garantieoperationen unterzeichnet, die von der Europäischen Union unterstützt werden. Mit den Garantien werden Darlehen für KMU in Frankreich im Gesamtbetrag von 2 Mrd EUR besichert.

Diese erste Konferenz zur Finanzierung von KMU hat überdies die Möglichkeit geboten, mehrere französische Initiativen zur Finanzierung von KMU zu bewerten. Die Initiativen betrafen unter anderem die Wiederbelebung der Börse für KMU und Midcap-Unternehmen, die Entwicklung des Regulierungsrahmens für Engagements von Versicherern im Bereich der Unternehmensfinanzierung und die Förderung einer Marktinitiative zur KMU-Finanzierung durch die Banque de France.