>@EIB
©EIB
Frau Magdalena Álvarez wurde vom Rat der Gouverneure der Europäischen Investitionsbank (EIB) zur Vizepräsidentin der Bank bestellt. Sie tritt ihr Amt am 16. Juli 2010 an. Magdalena Álvarez ersetzt Dr. Carlos da Silva Costa, der kürzlich zum Gouverneur der portugiesischen Zentralbank ernannt wurde. Als Mitglied des Direktoriums der EIB wird die neue Vizepräsidentin für die Finanzierungsoperationen der Bank in Spanien, Portugal und in den Ländern Asiens und Lateinamerikas zuständig sein, die im Rahmen des ALA-Mandats Unterstützung erhalten.

Für die Aufnahme ihrer Tätigkeit bei der EIB hat Magdalena Álvarez ihr Mandat als Mitglied des Europäischen Parlaments abgegeben. Zuvor war sie unter anderem spanische Ministerin für Infrastrukturförderung (2004-2009) und andalusische Ministerin für Wirtschaft und Finanzen (1994-2004).

Die gebürtige Spanierin hat mit ,Cum Laude’ in Volks- und Betriebswirtschaft an der Universität Málaga promoviert und ist Finanzinspektorin. Im Rahmen ihrer beruflichen Laufbahn hat sie sich auf Steuerpolitik und regionale Entwicklung konzentriert. Sie war Chefinspektorin des Finanzamts von Málaga (1987-1989), Ministerialdirektorin für Regionale Wirtschaftsanreize im Wirtschafts- und Finanzministerium (1989-1993) sowie Abteilungsleiterin für Finanz- und Steuerinspektion des Staatlichen Finanzamtes (1993-1994). Im universitären Bereich war sie Hochschuldozentin für Wirtschaftswissenschaften an der spanischen Staatlichen Fernuniversität (1976-1979) und lehrte an der juristischen Fakultät der Universität von Málaga (1981-1989).

Allgemeine Informationen

Das Direktorium ist das auf Vollzeitbasis tätige Exekutivorgan der EIB. Es setzt sich aus einem Präsidenten und acht Vizepräsidenten zusammen. Unter der Aufsicht des derzeitigen Präsidenten Philippe Maystadt nimmt das Direktorium die laufenden Geschäfte der Bank wahr, bereitet – insbesondere die mit der Mittelaufnahme- und Finanzierungstätigkeit verbundenen – Entscheidungen des Verwaltungsrats vor und sorgt für deren Umsetzung. Spanien und Portugal stellen abwechselnd und für eine Amtszeit von jeweils sechs Jahren ein Mitglied des Direktoriums. Das Direktorium ist am Sitz der EIB in Luxemburg tätig.