Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten
    Brüssel
    5
    dec 2011
    Veranstaltungsort: Büro der EIB in Brüssel (6. Stock), Rue de la Loi 227
    Brüssel
    Belgien

    Im Rahmen ihres laufenden Dialogs mit Organisationen der Zivilgesellschaft (CSO) veranstaltet die Europäische Investitionsbank (EIB) eine Diskussionsrunde mit CSO. Sie ist daran interessiert, die Ansichten der Anspruchgsgruppen zu ihrer neuen Methode zur Ermittlung und Messung der Entwicklungsergebnisse ihrer Operationen außerhalb der EU kennenzulernen.

    Allgemeines

    Außerhalb der EU ist die EIB in mehr als 150 Ländern tätig. Ihre Aufgabe ist es, an der Umsetzung der finanziellen Komponente der Entwicklungs- und Kooperationspolitik der EU in Drittländern mitzuwirken. Am 13. Oktober 2011 haben die EU-Institutionen ein neues Mandat verabschiedet, das die Grundlage der Finanzierungstätigkeit der EIB außerhalb der EU bildet. In diesem neuen Mandat wird die EIB aufgefordert, ihre Methodik zur Ermittlung und Messung der Ergebnisse und Auswirkungen ihrer Operationen ebenso zu verbessern wie die entsprechende Berichterstattung.

    Aufgrund dieser Umstände ist die EIB daran interessiert, die Ansichten von Organisationen der Zivilgesellschaft zu dem neuen Rahmen für die Messung der Resultate kennenzulernen, den sie gerade entwickelt.

    Struktur der Diskussionsrunde

    Während der Diskussionsrunde werden Mitarbeiter der EIB die laufenden Arbeiten zu dem neuen Rahmen vorstellen. Im Anschluss daran findet eine offene Diskussion statt. Den Vorsitz in der Diskussionsrunde wird Frau Tamsyn Barton, Direktorin mit Generalvollmacht der Direktion Operationen außerhalb der Europäischen Union der EIB, innehaben.

    Teilnehmer, die sich anmelden, werden rechtzeitig vor der Veranstaltung weitere Hintergrundinformationen über den neuen Rahmen erhalten.