Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten
    London SE1 7NA
    27
    mar 2012
    Waterloo Room, Shell Foundation Headquarters (Entrance C), Shell Centre
    London SE1 7NA
    Vereinigtes Königreich

    Die EIB lädt interessierte Organisationen der Zivilgesellschaft zu einer Podiumsdiskussion über die „Unterstützung von KMU in Entwicklungsländern" ein, die anlässlich des Treffens der Mitglieder des Aspen Network of Development Entrepreneurs (ANDE) in London stattfindet (27. März 2012, 15.30–17.00 Uhr).

    Kleine und mittlere Unternehmen sind ein zentrales Element der Wirtschaftsstruktur in Entwicklungsländern, und bei der Förderung von Wachstum, Innovation und Wohlstand spielen sie eine Hauptrolle. Es ist für diese Unternehmen jedoch ausgesprochen schwierig, sich das Kapital zu beschaffen, das sie für ihr Wachstum und ihre geschäftliche Expansion benötigen. So sehen nahezu die Hälfte aller KMU in Entwicklungsländern den fehlenden Zugang zu Finanzierungsmitteln als eines ihrer größten Probleme an.

    Mit zielgerichteter Unterstützung können Akteure der Entwicklungszusammenarbeit wie ANDE und internationale Finanzierungsinstitutionen wesentlich zur Schließung dieser Lücke beitragen. Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat bei Dalberg Global Development Advisors http://www.eib.org/attachments/dalberg_sme-briefing-paper.pdf einen Bericht zu diesem Thema in Auftrag gegeben.

    Hintergrundinformationen

    Beim Aspen Network of Development Entrepreneurs (ANDE) handelt es sich um ein weltweites Netzwerk von Organisationen, die die unternehmerische Initiative in Schwellenländern fördern. Die Mitglieder des Netzwerks bieten Hilfe im unternehmerischen Bereich und Finanzierungen für kleine und wachsende Unternehmen und leisten damit einen erheblichen Beitrag zur wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Entwicklung dieser Länder.