8
jul
2014
Europäische Investitionsbank, 98-100, Boulevard Konrad Adenauer, L-2950
Luxemburg, Luxemburg

Die EIB-Gruppe veranstaltete am Dienstag, dem 8. Juli an ihrem Sitz in Luxemburg ein interaktives Seminar zu ihrer neuen Generation von Produkten und Beratungsleistungen für innovative Unternehmen, genannt InnovFin.

Auf eine kurze Vorstellung der Produkte folgte eine Diskussionsrunde, bei der Vertreter der luxemburgischen Wirtschaft (Handelskammer, Business Federation Luxembourg (Fedil) und BGL) zu Wort kamen. Das belgische Unternehmen EVS berichtete über seine Erfahrungen mit dem Produkt InnovFin – Wachstumsfinanzierung für Midcap-Unternehmen. Das Seminar richtete sich an Firmenleiter und Finanzchefs innovativer Midcap-Unternehmen in den Sektoren Automobil, IKT, Biotechnologie und Industrie sowie an Finanzintermediäre, Finanzberatungsgesellschaften und Branchenverbände.

Zu den Referenten gehörten EIB-Vizepräsident Pim van Ballekom und Mario Grotz, Generaldirektor für Forschung, geistiges Eigentum und neue Technologien im luxemburgischen Ministerium für Wirtschaft und Außenhandel.

Die EU und die EIB-Gruppe wollen in den kommenden sieben Jahren ihr Engagement für Forschung und Innovation in Europa gemeinsam mehr als verdoppeln. Dafür werden über 24 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt. Das Seminar behandelte die Finanzierungsmöglichkeiten und das breite Spektrum von Unterstützungsangeboten, auf die Unternehmen in Luxemburg und Umgebung zurückgreifen können.

Das Seminar bildete den Auftakt zu einer Roadshow, um die InnovFin-Produkte bekannt zu machen. In den kommenden zweieinhalb Jahren sind monatlich Informationsveranstaltungen in den Mitgliedstaaten und den assoziierten Staaten in Horizont 2020 geplant.