Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Die EIB ist der größte multilaterale Geldgeber für Klimaschutzmaßnahmen. Auch dieses Jahr wird sie wieder als Aussteller an der „Innovate4Climate“ teilnehmen, einer Veranstaltung, auf der rund 2 500 führende Vertreter aus dem Finanzsektor, der Wirtschaft, dem Technologiesektor und der Politik zusammentreffen. Nach ihrer Teilnahme im Vorjahr in Barcelona bekräftigt die EIB neuerlich ihre Entschlossenheit, die Klimaschutzziele der EU in die Praxis umzusetzen. Unterstrichten wird dies durch die Anwesenheit ihrer erfahrensten Fachleute und die Veranstaltung eines „Pitch Hub“, der sich an potenzielle Investoren für Initiativen richtet, mit denen der Klimawandel verringert und/oder die Anpassung daran erleichtert werden kann.

    Monica Scatasta, Leiterin der Abteilung ökologische, klimatische und soziale Aspekte in der EIB, und Senior Investment Officer Martin Berg werden auf dem Workshop „Investitionen zur Stärkung der Klimaresilienz: Praktische Ansätze für die Finanzierungstätigkeit und das Risikomanagement“ referieren.Martin Berg wird auch auf dem Workshop „Was bedeutet Artikel 6 des Pariser Klimaschutzabkommens für die Tätigkeit multilateraler Entwicklungsbanken“ ein Referat halten – ebenso wie Vertreter der Weltbank, der EBWE und der Interamerikanischen Entwicklungsbank.

    Daniel Farchy, Investment Offiver bei der EIB, und Timothee Jaulin, Relationship Manager bei AMUNDI, werden den Pitch Hub „Partner bei der Schaffung eines Marktes für Umweltanleihen: die EIB und der Planet-Fonds von Amundi“ moderieren.

    Näheres zur Tagesordnung für „Innovate4climate“