Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten
    Miami
    6
    -
    9
    jul 2015
    Miami
    Vereinigte Staaten

    Es ist der EIB ein großes Anliegen, die Entwicklung des Mikrofinanzsektors in der Karibik zu fördern. So ist sie nach der Citi Foundation der zweitgrößte Sponsor für die sechste Auflage des Mikrofinanzforums Karibik geworden. Mit ihrem Beitrag sicherte die EIB maßgeblich das Fortbestehen der Veranstaltung in diesem ersten Jahr ohne Unterstützung der Geldgeber. Dies zeigt, dass auch nach Ablauf des EU-AKP-Mikrofinanzierungsprogramms 2015 Mittel aus dem EU-AKP-Budget zur Verfügung stehen werden.

    Das Forum wird jährlich von dem regionalen Mikrofinanznetzwerk Caribbean Microfinance Alliance organisiert. In diesem Jahr stand es unter dem Motto „Microfinance Solutions for Inclusive Growth“. Unter den 102 Teilnehmern waren CEOs, CFOs, Finanzdienstleistungsexperten sowie Politiker, Investoren, Wissenschaftler und Partner und Fachleute aus dem Bereich der Entwicklungszusammenarbeit. Sie erhielten aktuelle Informationen zum Technische-Hilfe-Programm Carib-Cap. Im Fokus des Forums standen Diskussionen über die Bedürfnisse der karibischen Kunden und die Messung der sozialen Erfolge.

    Die EIB nahm im Plenum an einer Diskussionsrunde mit Investoren über Finanzierungsfragen teil und stellte die neue Fazilität für besonders entwicklungswirksame Vorhaben in der Karibik und im Pazifischen Ozean vor. Dabei gab es auch Gelegenheit, die Bedenken der teilnehmenden Mikrofinanzinstitute anzusprechen, die den schwierigen Zugang zu Kapital in der Region und die Förderkriterien institutioneller Geldgeber betrafen. Beides sind deutliche Hindernisse für den Ausbau des Mikrofinanzsektors in der Karibik.

    Das sechste Mikrofinanzforum bot eine hervorragende Gelegenheit dafür, Kontakte zu knüpfen und kurz‑ und mittelfristig neue potenzielle Geschäftspartner für die EIB zu ermitteln. Außerdem erhielt die EIB wertvolle Hinweise darauf, wie sie den Finanzierungsrahmen für technische Hilfe, der in der neuen Fazilität vorgesehen ist, gestalten kann.