Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Unterzeichnung(en)

    Betrag
    150.000.000 €
    Länder
    Sektor(en)
    Griechenland : 150.000.000 €
    Durchleitungsdarlehen : 150.000.000 €
    Unterzeichnungsdatum
    23/06/2021 : 150.000.000 €

    Übersicht

    Veröffentlichungsdatum
    1 März 2021
    Projektstatus
    Referenz
    Unterzeichnet | 23/06/2021
    20210041
    Projekttitel
    Projektträger – Finanzintermediär
    NBG EGF RISK-SHARING FOR MIDCAPS & LARGE CORPS
    NATIONAL BANK OF GREECE SA
    Vorgeschlagene EIB-Finanzierung (voraussichtlicher Betrag)
    Gesamtkosten (voraussichtlicher Betrag)
    EUR 150 million
    EUR 490 million
    Ort
    Sektor(en)
    Beschreibung
    Ziele

    Risk-sharing instrument deployed under the European Guarantee Fund ("EGF") for the support of mid-caps and large corporates in Greece that are active in sectors that are in line with the EIB's long-term mission (innovation, environment and intermediated small and medium-sized enterprises (SME) support) and are affected by the COVID-19 pandemic.

    Improve access to finance for companies in Greece and, namely, at beneficial terms, through the provision of capital relief and credit loss protection to the National Bank of Greece (NBG) on a portfolio of new eligible transactions.

    Additionality and Impact

    The proposed operation consists of a guarantee in favour of NBG covering 75% of the loan-by-loan losses that may incur in a EUR 200m portfolio of financings to eligible MidCaps and large corporates in Greece. By addressing the underlying market failure in access to finance faced by companies due to information assymetries and higher screening costs for smaller investments, which has been exacerbated due to the impact of COVID-19, the operation is fully in line with EU, the Bank's, as well as the Hellenic Republic's strategic objective to support uninterrupted access to finance and liquidity for enterprises. The guarantee will offer credit loss protection and capital relief to NBG on the portfolio to be covered. This would allowfor the creation of additional headroom in the bank's balance sheet and increase in its credit risk appetite, which would be reflected in the benefits passed to final beneficiaries and which would take the form of higher volumes of financing, access to finance for clients that in the absence of the guarantee would not be possible, reduced pricing and/or lower collateral requirements.

    Umweltaspekte
    Auftragsvergabe

    Final beneficiaries will be required to comply with the applicable national and EU legislation, as appropriate.

    Final beneficiaries will be required to comply with the applicable national and EU legislation, as appropriate.

    Allgemeine Fragen und Anmerkungen

    Die EIB betreibt eine offene Kommunikation und ermutigt Interessenträgerinnen und Interessenträger, sich konstruktiv einzubringen.
    Anmerkungen und Fragen zur Beteiligung der EIB an einem Projekt oder zu Finanzierungen, zur Arbeit, zur Organisation oder zu den Zielen der EIB können an den EIB Infodesk gerichtet werden.
    Alternativ können Sie über die Außenbüros der EIB Kontakt mit der Bank aufnehmen.
    Fragen zu Einzelheiten eines konkreten Projekts sollten möglichst direkt an den Projektträger gerichtet werden, besonders, wenn sich das Vorhaben bei der EIB noch im Prüfungsstadium befindet.

    Medienanfragen

    Medienanfragen können Sie an die Pressestelle der EIB richten. Bitte besuchen Sie auch unseren Pressebereich.

    Beschwerdemechanismus

    Für Beschwerden über mutmaßliche Missstände in der Tätigkeit der Bank steht der Beschwerdemechanismus der EIB zur Verfügung. Der Europäische Bürgerbeauftragte untersucht als unabhängige Stelle Beschwerden und verlangt Rechenschaft von der EIB.

    „Null Toleranz“ gegenüber Betrug und Korruption

    Die Bank duldet unter keinen Umständen Betrug oder Korruption. Bitte richten Sie Betrugs- oder Korruptionsbeschwerden direkt an die Abteilung Betrugsbekämpfung. Alle Beschwerden werden streng vertraulich und in Übereinstimmung mit den Untersuchungsverfahren der EIB und den Leitlinien für Betrugsbekämpfung behandelt.

    Weitere Veröffentlichungen