Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Unterzeichnung(en)

    Betrag
    193.365.031,39 €
    Länder
    Sektor(en)
    Belgien : 193.365.031,39 €
    Verkehr : 193.365.031,39 €
    Unterzeichnungsdatum
    22/01/2019 : 193.365.031,39 €
    Link zum projekt

    Übersicht

    Veröffentlichungsdatum
    20 März 2017
    Projektstatus
    Referenz
    Unterzeichnet | 22/01/2019
    20170040
    Projekttitel
    Projektträger – Finanzintermediär
    PPP TRAM DE LIEGE
    SOCIETE REGIONALE WALLONNE DU TRANSPORT
    Vorgeschlagene EIB-Finanzierung (voraussichtlicher Betrag)
    Gesamtkosten (voraussichtlicher Betrag)
    EUR 193 million
    EUR 558 million
    Ort
    Sektor(en)
    Beschreibung
    Ziele

    The project consists of the construction of the first tramway line in Liège. It includes the construction of 21 stations and a new depot and the acquisition of trams. The project is expected to provide satisfactory capacity in response to an increasing demand for public transport. It is part of a range of measures initially identified in the municipality's mobility plan. The project will procured as a public-private partnership (PPP) via a design-build-finance-maintain (DBFM) agreement to be signed between Société Régionale Wallonne du Transport (SRWT) and the private partner.

    The project will contribute to sustainable urban mobility, enhancing the transport system of the Liège metropolitan area. The project will provide reliable, efficient and fast public transport services that will reduce travel times in the city and encourage modal transfer from private to public transport. The project is also expected to improve the city's urban environment and its accessibility, thus contributing to the reduction of congestion, greenhouse gas emissions and accidents. The project is expected to be in line with the Bank's transport lending policy and EU and EIB objectives on climate action.

    Umweltaspekte
    Auftragsvergabe

    The project falls under Annex II of the Environmental Impact Assessment (EIA) Directive, according to which the need for a full EIA is decided either on a case-by-case basis by the competent authority or on pre-established criteria set by the Member State. In this case an EIA on the preliminary design of the project, including the depot, was carried out and the final building permit was obtained in 2015. Further details on the compliance of the project with EU directives on the environment, including EIA Directive 2011/92/EU, Strategic Environmental Assessment (SEA) Directive 2001/42/EC, Habitats Directive 92/43/EEC and Birds Directive 79/409/EEC and the impact on Natura 2000 areas, will be analysed during appraisal.

    The Bank requires the promoter to ensure that contracts for the implementation of the project are tendered in accordance with the relevant applicable EU procurement legislation (Directive 2004/17/CE or 2014/25/EU, where applicable, as well as Directive 92/13/EEC) as interpreted by the Court of Justice of the EU, with publication of tender notices in the Official Journal of the EU, as and where appropriate.

    Link zum projekt

    Dokumente

    Formblatt ökologische und soziale Aspekte - TRAM DE LIEGE
    Datum der Veröffentlichung
    13 Sep 2017
    Sprache
    Bereich
    Finanzierung
    Nummer des Dokuments
    74901814
    Thema
    Umweltinformationen
    Projektnummer
    20170040
    Sektor(en)
    Länder
    Öffentlich zugänglich
    Jetzt herunterladen
    Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung - TRAM DE LIEGE - Etude d'Incidences sur l'Environnement - Volume 1
    Datum der Veröffentlichung
    10 Sep 2018
    Sprache
    Bereich
    Finanzierung
    Nummer des Dokuments
    86851881
    Thema
    Umweltinformationen
    Projektnummer
    20170040
    Sektor(en)
    Länder
    Öffentlich zugänglich
    Jetzt herunterladen
    Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung - TRAM DE LIEGE - Etude d'Incidences sur l'Environnement - Volume 2
    Datum der Veröffentlichung
    12 Sep 2018
    Sprache
    Bereich
    Finanzierung
    Nummer des Dokuments
    73516674
    Thema
    Umweltinformationen
    Projektnummer
    20170040
    Sektor(en)
    Länder
    Öffentlich zugänglich
    Jetzt herunterladen

    Aktuelles und Storys

    Photogallery

    Allgemeine Fragen und Anmerkungen

    Die EIB betreibt eine offene Kommunikation und ermutigt Interessenträgerinnen und Interessenträger, sich konstruktiv einzubringen.
    Anmerkungen und Fragen zur Beteiligung der EIB an einem Projekt oder zu Finanzierungen, zur Arbeit, zur Organisation oder zu den Zielen der EIB können an den EIB Infodesk gerichtet werden.
    Alternativ können Sie über die Außenbüros der EIB Kontakt mit der Bank aufnehmen.
    Fragen zu Einzelheiten eines konkreten Projekts sollten möglichst direkt an den Projektträger gerichtet werden, besonders, wenn sich das Vorhaben bei der EIB noch im Prüfungsstadium befindet.

    Medienanfragen

    Medienanfragen können Sie an die Pressestelle der EIB richten. Bitte besuchen Sie auch unseren Pressebereich.

    Beschwerdemechanismus

    Für Beschwerden über mutmaßliche Missstände in der Tätigkeit der Bank steht der Beschwerdemechanismus der EIB zur Verfügung. Der Europäische Bürgerbeauftragte untersucht als unabhängige Stelle Beschwerden und verlangt Rechenschaft von der EIB.

    „Null Toleranz“ gegenüber Betrug und Korruption

    Die Bank duldet unter keinen Umständen Betrug oder Korruption. Bitte richten Sie Betrugs- oder Korruptionsbeschwerden direkt an die Abteilung Betrugsbekämpfung. Alle Beschwerden werden streng vertraulich und in Übereinstimmung mit den Untersuchungsverfahren der EIB und den Leitlinien für Betrugsbekämpfung behandelt.

    Weitere Veröffentlichungen