Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Unterzeichnung(en)

    Betrag (.*)
    63.455.449,19 €
    Länder
    Sektor(en)
    Jordanien : 63.455.449,19 €
    Wasser, Abwasser : 63.455.449,19 €
    Unterzeichnungsdatum
    15/11/2017 : 13.750.000 €
    8/11/2015 : 49.705.449,19 €
    (*) Einschließlich 13.750.000 € Investitionszuschüsse vergeben durch NEIGHBOURHOOD INVESTMENT PLATFORM
    Link zum projekt

    Übersicht

    Veröffentlichungsdatum
    22 April 2015
    Projektstatus
    Referenz
    Unterzeichnet | 08/11/2015
    20140150
    Projekttitel
    Projektträger – Finanzintermediär
    WADI AL ARAB WATER SYSTEM II PROJECT
    Ministry of Water and Irrigation
    Vorgeschlagene EIB-Finanzierung (voraussichtlicher Betrag)
    Gesamtkosten (voraussichtlicher Betrag)
    USD 70 million (EUR 64 million)
    USD 112 million (EUR 102 million)
    Ort
    Sektor(en)
    • Wasser, Abwasser - Wasserversorgung; Abwasser- und Abfallentsorgung und Beseitigung von Umweltverschmutzungen
    Beschreibung
    Ziele

    The project is located in the northwest of Jordan and involves the abstraction and treatment of 30 million cubic metres per year of water from the King Abdullah Canal (KAC) to supply the Zabda Reservoir in the City of Irbid (80km north of Amman). Its main components include the construction of an intake facility from the KAC, a treatment plant, pumping facilities and a transmission pipeline to convey the treated water from the treatment plant to the Zabda Reservoir on the western side of the City of Irbid.

    The project responds to a pressing need in the Northern Governorates, which suffer from a significant water deficit, with added pressure from the influx of Syrian refugees. By bringing new water supply to the Northern Governorates, the project also addresses the area's vulnerability to climate change. The project forms part of the national water strategy aimed at optimising water distribution across the country.

    Umweltaspekte
    Auftragsvergabe

    An environmental impact assessment (EIA) including public consultation is required under Jordanian legislation and will be carried out taking into account where possible the relevant EU environmental and social principles, standards and practices. The EIA will be submitted to the Bank for publication on its website. Proximity to protected areas shall also be verified during the EIA. An environmental and social management plan (ESMP) will be prepared alongside the EIA and operationalise required mitigation measures. The Bank will verify the acceptability of the operation in terms of likely environmental and/or social impacts and proposed mitigation and compensation measures.

    The Bank will require the promoter to ensure that implementation of the project will be done in accordance with the Bank's Guide to Procurement.

    Garantie im Rahmen des Außenmandats
    Kommentar(e)

    This operation is covered by the ELM Guarantee.

    This operation is covered by the EU Guarantee for EIB loans outside the EU.

    Link zum projekt

    Dokumente

    Nicht-technische Zusammenfassung - WADI AL ARAB WATER SYSTEM II PROJECT - Non Technical Summary
    Datum der Veröffentlichung
    4 Jan 2016
    Sprache
    Bereich
    Finanzierung
    Nummer des Dokuments
    63819000
    Thema
    Umweltinformationen
    Projektnummer
    20140150
    Sektor(en)
    Länder
    Öffentlich zugänglich
    Jetzt herunterladen
    Formblatt ökologische und soziale Aspekte - WADI AL ARAB WATER SYSTEM II PROJECT
    Datum der Veröffentlichung
    4 Jan 2016
    Sprache
    Bereich
    Finanzierung
    Nummer des Dokuments
    63826635
    Thema
    Umweltinformationen
    Projektnummer
    20140150
    Sektor(en)
    Länder
    Öffentlich zugänglich
    Jetzt herunterladen

    Aktuelles und Storys

    Allgemeine Fragen und Anmerkungen

    Die EIB betreibt eine offene Kommunikation und ermutigt Interessenträgerinnen und Interessenträger, sich konstruktiv einzubringen.
    Anmerkungen und Fragen zur Beteiligung der EIB an einem Projekt oder zu Finanzierungen, zur Arbeit, zur Organisation oder zu den Zielen der EIB können an den EIB Infodesk gerichtet werden.
    Alternativ können Sie über die Außenbüros der EIB Kontakt mit der Bank aufnehmen.
    Fragen zu Einzelheiten eines konkreten Projekts sollten möglichst direkt an den Projektträger gerichtet werden, besonders, wenn sich das Vorhaben bei der EIB noch im Prüfungsstadium befindet.

    Medienanfragen

    Medienanfragen können Sie an die Pressestelle der EIB richten. Bitte besuchen Sie auch unseren Pressebereich.

    Beschwerdemechanismus

    Für Beschwerden über mutmaßliche Missstände in der Tätigkeit der Bank steht der Beschwerdemechanismus der EIB zur Verfügung. Der Europäische Bürgerbeauftragte untersucht als unabhängige Stelle Beschwerden und verlangt Rechenschaft von der EIB.

    „Null Toleranz“ gegenüber Betrug und Korruption

    Die Bank duldet unter keinen Umständen Betrug oder Korruption. Bitte richten Sie Betrugs- oder Korruptionsbeschwerden direkt an die Abteilung Betrugsbekämpfung. Alle Beschwerden werden streng vertraulich und in Übereinstimmung mit den Untersuchungsverfahren der EIB und den Leitlinien für Betrugsbekämpfung behandelt.

    Weitere Veröffentlichungen