Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Unterzeichnung(en)

    Betrag
    600.000.000 €
    Länder
    Sektor(en)
    Österreich : 600.000.000 €
    Verkehr : 600.000.000 €
    Unterzeichnungsdatum
    20/12/2013 : 300.000.000 €
    26/11/2012 : 300.000.000 €

    Übersicht

    Veröffentlichungsdatum
    10 Juni 2012
    Projektstatus
    Referenz
    Unterzeichnet | 26/11/2012
    20120198
    Projekttitel
    Projektträger – Finanzintermediär
    OEBB AUSBAU WESTBAHN
    OEBB-INFRASTRUKTUR AG
    Vorgeschlagene EIB-Finanzierung (voraussichtlicher Betrag)
    Gesamtkosten (voraussichtlicher Betrag)
    EUR 600 million
    EUR 1300 million
    Ort
    Sektor(en)
    Beschreibung
    Ziele

    The project consists of adding capacity to two important bottlenecks in the Danube Axis, integral part of the TEN-T priority project No. 17 (railway axis Paris-Strasbourg-Stuttgart-Vienna-Bratislava), as part of the Austrian Government’s decision to increase capacity along this busy corridor. Two additional tracks will be added to the existing double track in sections in St. Pölten - Loosdorf (25 km long by pass) and Ybbs – Amstetten (17 km).

    The project will add capacity, operational flexibility and reliability, allow faster train operation, and improve comfort in one of the busiest rail corridors in Austria. The removal of the capacity bottlenecks will deter future demand from having to use road instead of rail. Furthermore, additional demand could be expected as a result of a better rail offer. This will result in travel time savings, less energy consumption, lower operation costs and fewer accidents, and will thus promote sustainable transport. The new by-pass section will also improve the noise conditions in urban areas as freight trains will no longer need to cross through the city.

    Umweltaspekte
    Auftragsvergabe

    The construction of railways falls under Annex I of the EU EIA Directive, and consequently a full EIA is required. A separate EIA has been completed for both new railway sections of this project. The rehabilitation and upgrading of the existing railway falls under Annex II of the EU EIA Directive, according to which the need for a full EIA is decided on a case-by-case analysis by the Competent Authority. During the appraisal it will be examined that all parts of the project comply with EU Directives on the environment, including the EIA Directive 85/337/EEC, the Habitats Directive 92/43/EEC and the Birds Directive 79/409/EEC. The question of the projects falling within a plan or a programme requiring a Strategic Environmental Assessment (SEA) in line with EU Directive 2001/42/EC will also be further examined during appraisal.

    The Bank will require the Promoter to ensure that contracts for the implementation of the project have been/shall be tendered in accordance with the relevant applicable EU procurement legislation (Dir 2004/18/EEC/ or 2004/17/EEC and Dir. 2007/66/EC), with publication of tender notices in the EU Official Journal, as and where appropriate.

    Dokumente

    Formblatt ökologische und soziale Aspekte - OEBB AUSBAU WESTBAHN PRIORITY TEN-T
    Datum der Veröffentlichung
    12 Jul 2016
    Sprache
    Bereich
    Finanzierung
    Nummer des Dokuments
    46130106
    Thema
    Umweltinformationen
    Projektnummer
    20120198
    Sektor(en)
    Länder
    Öffentlich zugänglich
    Jetzt herunterladen
    Nicht-technische Zusammenfassung - OEBB AUSBAU WESTBAHN PRIORITY TEN-T
    Datum der Veröffentlichung
    17 Jun 2014
    Sprache
    Bereich
    Finanzierung
    Nummer des Dokuments
    53220379
    Thema
    Umweltinformationen
    Projektnummer
    20120198
    Sektor(en)
    Länder
    Öffentlich zugänglich
    Jetzt herunterladen
    Environmental and Social Completion Sheet - OEBB AUSBAU WESTBAHN PRIORITY TEN-T
    Datum der Veröffentlichung
    30 Dez 2020
    Sprache
    Bereich
    Finanzierung
    Nummer des Dokuments
    135224996
    Thema
    Umweltinformationen
    Projektnummer
    20120198
    Sektor(en)
    Länder
    Öffentlich zugänglich
    Jetzt herunterladen

    Aktuelles und Storys

    Allgemeine Fragen und Anmerkungen

    Die EIB betreibt eine offene Kommunikation und ermutigt Interessenträgerinnen und Interessenträger, sich konstruktiv einzubringen.
    Anmerkungen und Fragen zur Beteiligung der EIB an einem Projekt oder zu Finanzierungen, zur Arbeit, zur Organisation oder zu den Zielen der EIB können an den EIB Infodesk gerichtet werden.
    Alternativ können Sie über die Außenbüros der EIB Kontakt mit der Bank aufnehmen.
    Fragen zu Einzelheiten eines konkreten Projekts sollten möglichst direkt an den Projektträger gerichtet werden, besonders, wenn sich das Vorhaben bei der EIB noch im Prüfungsstadium befindet.

    Medienanfragen

    Medienanfragen können Sie an die Pressestelle der EIB richten. Bitte besuchen Sie auch unseren Pressebereich.

    Beschwerdemechanismus

    Für Beschwerden über mutmaßliche Missstände in der Tätigkeit der Bank steht der Beschwerdemechanismus der EIB zur Verfügung. Der Europäische Bürgerbeauftragte untersucht als unabhängige Stelle Beschwerden und verlangt Rechenschaft von der EIB.

    „Null Toleranz“ gegenüber Betrug und Korruption

    Die Bank duldet unter keinen Umständen Betrug oder Korruption. Bitte richten Sie Betrugs- oder Korruptionsbeschwerden direkt an die Abteilung Betrugsbekämpfung. Alle Beschwerden werden streng vertraulich und in Übereinstimmung mit den Untersuchungsverfahren der EIB und den Leitlinien für Betrugsbekämpfung behandelt.

    Weitere Veröffentlichungen