Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Unterzeichnung(en)

    Betrag
    250.000.000 €
    Länder
    Sektor(en)
    Finnland : 250.000.000 €
    Verkehr : 250.000.000 €
    Unterzeichnungsdatum
    21/10/2011 : 250.000.000 €

    Übersicht

    Veröffentlichungsdatum
    1 März 2011
    Projektstatus
    Referenz
    Unterzeichnet | 21/10/2011
    20100013
    Projekttitel
    Projektträger – Finanzintermediär
    Helsinki Urban Transportation

    City of Helsinki / Helsinki City Transport

    Vorgeschlagene EIB-Finanzierung (voraussichtlicher Betrag)
    Gesamtkosten (voraussichtlicher Betrag)
    Up to EUR 250 million
    Approximately EUR 525 million
    Ort
    Sektor(en)
    Beschreibung
    Ziele

    The project consists of Helsinki City Transport’s (HKL) investments for the period 2010-2015, including the automation of the signalling system of the metro, acquisition of metro rolling stock and low floor tram cars, renewal of the metro rolling stock depot and the implementation of the Jokeri 2 bus line.

    The project aims to enhance the public transport system and move towards a more environmentally and financially sustainable transport system in the City of Helsinki. The project will improve the quality of public transport service and will increase the attractiveness of public transport in the urban area.

    Umweltaspekte
    Auftragsvergabe

    Some project components are likely to fall under Annex II of Directive 85/337/EEC (as subsequently amended) and a formal EIA might be required. However, the construction of new rolling stock and metro automation do not fall within the scope of the EU Directive, therefore no EIA is required.

    The Promoter is subject to and follows EU procurement procedures, including publication in the EU Official Journal (in this particular case, Directive 2004/17/CE). All contracts over the relevant EC directive thresholds have been/will be put out to international tendering, with publication of notices in the OJEU.

    Aktuelles und Storys

    Allgemeine Fragen und Anmerkungen

    Die EIB betreibt eine offene Kommunikation und ermutigt Interessenträgerinnen und Interessenträger, sich konstruktiv einzubringen.
    Anmerkungen und Fragen zur Beteiligung der EIB an einem Projekt oder zu Finanzierungen, zur Arbeit, zur Organisation oder zu den Zielen der EIB können an den EIB Infodesk gerichtet werden.
    Alternativ können Sie über die Außenbüros der EIB Kontakt mit der Bank aufnehmen.
    Fragen zu Einzelheiten eines konkreten Projekts sollten möglichst direkt an den Projektträger gerichtet werden, besonders, wenn sich das Vorhaben bei der EIB noch im Prüfungsstadium befindet.

    Medienanfragen

    Medienanfragen können Sie an die Pressestelle der EIB richten. Bitte besuchen Sie auch unseren Pressebereich.

    Beschwerdemechanismus

    Für Beschwerden über mutmaßliche Missstände in der Tätigkeit der Bank steht der Beschwerdemechanismus der EIB zur Verfügung. Der Europäische Bürgerbeauftragte untersucht als unabhängige Stelle Beschwerden und verlangt Rechenschaft von der EIB.

    „Null Toleranz“ gegenüber Betrug und Korruption

    Die Bank duldet unter keinen Umständen Betrug oder Korruption. Bitte richten Sie Betrugs- oder Korruptionsbeschwerden direkt an die Abteilung Betrugsbekämpfung. Alle Beschwerden werden streng vertraulich und in Übereinstimmung mit den Untersuchungsverfahren der EIB und den Leitlinien für Betrugsbekämpfung behandelt.

    Weitere Veröffentlichungen