Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Unterzeichnung(en)

    Betrag
    73.724.565,03 €
    Länder
    Sektor(en)
    Polen : 73.724.565,03 €
    Verkehr : 73.724.565,03 €
    Unterzeichnungsdatum
    17/12/2010 : 73.724.565,03 €

    Übersicht

    Veröffentlichungsdatum
    25 Oktober 2010
    Projektstatus
    Referenz
    Unterzeichnet | 17/12/2010
    20090227
    Projekttitel
    Projektträger – Finanzintermediär
    Torun City Bridge

    City of Torun

    Vorgeschlagene EIB-Finanzierung (voraussichtlicher Betrag)
    Gesamtkosten (voraussichtlicher Betrag)
    Up to PLN 440 million. (ca. EUR 114 million.)
    Up to PLN 1 billion. (ca. EUR 250 million.)
    Ort
    Sektor(en)
    Beschreibung
    Ziele

    The project consists of the construction of a bridge and access roads on the Vistula river in the new course of National Road No 1 in Torun, which is part of the trans-European Transport Network, joining it with National Roads No 15 and No 80 in the section from Daszyńskiego Square to Łódzka Street. The total length of the new route is about 4.1 km.

    The realisation of the project should permit to alleviate the current high traffic pressure on the only existing bridge and on the connected infrastructure on either side of the river, reducing traffic emissions and noise, while improving safety.

    Umweltaspekte
    Auftragsvergabe

    Poland, as a Member State, is obliged to follow the relevant EU rules in relation to the environmental impact of projects (namely SEA, EIA and Habitat/Natura 2000 Directives). The new EIA Polish law, which is fully compliant with EU Directives, entered into force in November 2008. The present project is a new road connection, falling under Annex I of the EIA Directive 85/337/EEC, amended by directives 97/11/EC and 2003/35/EC, therefore a full EIA has been carried out. Details will be checked at appraisal stage.

    The promoter is a public entity subject to EU public procurement regulations. The Bank will require the promoter to ensure that contracts for the implementation of the Project have been/shall be tendered in accordance with the relevant applicable EU procurement legislation (mainly Directive 2004/17/EEC) with parallel publication of tender notices in the EU Official Journal, as and where appropriate. All the details will be checked at appraisal stage.

    Link zum projekt

    Allgemeine Fragen und Anmerkungen

    Die EIB betreibt eine offene Kommunikation und ermutigt Interessenträgerinnen und Interessenträger, sich konstruktiv einzubringen.
    Anmerkungen und Fragen zur Beteiligung der EIB an einem Projekt oder zu Finanzierungen, zur Arbeit, zur Organisation oder zu den Zielen der EIB können an den EIB Infodesk gerichtet werden.
    Alternativ können Sie über die Außenbüros der EIB Kontakt mit der Bank aufnehmen.
    Fragen zu Einzelheiten eines konkreten Projekts sollten möglichst direkt an den Projektträger gerichtet werden, besonders, wenn sich das Vorhaben bei der EIB noch im Prüfungsstadium befindet.

    Medienanfragen

    Medienanfragen können Sie an die Pressestelle der EIB richten. Bitte besuchen Sie auch unseren Pressebereich.

    Beschwerdemechanismus

    Für Beschwerden über mutmaßliche Missstände in der Tätigkeit der Bank steht der Beschwerdemechanismus der EIB zur Verfügung. Der Europäische Bürgerbeauftragte untersucht als unabhängige Stelle Beschwerden und verlangt Rechenschaft von der EIB.

    „Null Toleranz“ gegenüber Betrug und Korruption

    Die Bank duldet unter keinen Umständen Betrug oder Korruption. Bitte richten Sie Betrugs- oder Korruptionsbeschwerden direkt an die Abteilung Betrugsbekämpfung. Alle Beschwerden werden streng vertraulich und in Übereinstimmung mit den Untersuchungsverfahren der EIB und den Leitlinien für Betrugsbekämpfung behandelt.

    Weitere Veröffentlichungen