Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Unterzeichnung(en)

    Betrag
    70.000.000 €
    Länder
    Sektor(en)
    Deutschland : 70.000.000 €
    Müllbeseitigung : 35.000.000 €
    Energie : 35.000.000 €
    Unterzeichnungsdatum
    10/03/2011 : 35.000.000 €
    10/03/2011 : 35.000.000 €

    Übersicht

    Veröffentlichungsdatum
    18 Februar 2009
    Projektstatus
    Referenz
    Unterzeichnet | 10/03/2011
    20080522
    Projekttitel
    Projektträger – Finanzintermediär
    EBS-Heizkraftwerk Spremberg

    W. Hamburger GmbH

    Vorgeschlagene EIB-Finanzierung (voraussichtlicher Betrag)
    Gesamtkosten (voraussichtlicher Betrag)
    EUR 70 million.
    EUR 140 million.
    Beschreibung
    Ziele

    The project comprises the construction, commissioning and operation of combined heat and power plant (CHP, thermal capacity of 110 MW) to be fuelled by refuse derived fuel (RDF, up to 240 kt/year) . The plant will supply electricity and heat to a paper mill.

    The project will develop new generation capacity in a convergence area (100% stricto sensu). This CHP will burn municipal waste previously sent to landfill and therefore will be eligible under the Natural Resources Management criteria. The project contributes to security of supply as it will displace generation from fossil fuels. The project is thus eligible for financing under the Treaty of the European Community, Article 267 a) Economic and Social Cohesion and c) Common Interest. The financing of this project would contribute to the EIB’s lending priority policy on convergence regions, natural waste management, security and diversification of internal supply.

    Umweltaspekte
    Auftragsvergabe

    The project is to be considered a waste incinerator for the purposes of application of the EIA Directive (85/337/EEC, amended 97/11/EC and 2003/35/EC), therefore it falls under Annex I item 10 (capacity greater than 100 tons per day) requiring the execution of an EIA. According to the information provided by the promoter an EIA has indeed been conducted, an EIS has been carried out and the final approval is expected by December 2008. It is also expected that the facility will comply with the emission limits of Directive 2000/76/EC (incineration of waste Directive).

    The promoter does not enjoy any exclusive or special rights in the sense of the Utilities Directive 2004/17/EC to perform its activity. Thus the project is not subject to public procurement procedures. The procurement processes of the project are ongoing and will be reviewed during the appraisal. In particular, the Bank will verify that suitable procurement procedures have been followed ensuring an appropriate selection of works, goods and services at competitive prices and that contracts have been or are being negotiated impartially and in accord with the project’s best interests.

    Allgemeine Fragen und Anmerkungen

    Die EIB betreibt eine offene Kommunikation und ermutigt Interessenträgerinnen und Interessenträger, sich konstruktiv einzubringen.
    Anmerkungen und Fragen zur Beteiligung der EIB an einem Projekt oder zu Finanzierungen, zur Arbeit, zur Organisation oder zu den Zielen der EIB können an den EIB Infodesk gerichtet werden.
    Alternativ können Sie über die Außenbüros der EIB Kontakt mit der Bank aufnehmen.
    Fragen zu Einzelheiten eines konkreten Projekts sollten möglichst direkt an den Projektträger gerichtet werden, besonders, wenn sich das Vorhaben bei der EIB noch im Prüfungsstadium befindet.

    Medienanfragen

    Medienanfragen können Sie an die Pressestelle der EIB richten. Bitte besuchen Sie auch unseren Pressebereich.

    Beschwerdemechanismus

    Für Beschwerden über mutmaßliche Missstände in der Tätigkeit der Bank steht der Beschwerdemechanismus der EIB zur Verfügung. Der Europäische Bürgerbeauftragte untersucht als unabhängige Stelle Beschwerden und verlangt Rechenschaft von der EIB.

    „Null Toleranz“ gegenüber Betrug und Korruption

    Die Bank duldet unter keinen Umständen Betrug oder Korruption. Bitte richten Sie Betrugs- oder Korruptionsbeschwerden direkt an die Abteilung Betrugsbekämpfung. Alle Beschwerden werden streng vertraulich und in Übereinstimmung mit den Untersuchungsverfahren der EIB und den Leitlinien für Betrugsbekämpfung behandelt.

    Weitere Veröffentlichungen