Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten
    6
    oct 2021
    Webinar

    Die Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (GD AGRI) der Europäischen Kommission veranstaltete am 6. Oktober 2021 zusammen mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) ein dreistündiges Webinar zum Thema „Finanzbedarf im Agrar- und Lebensmittelsektor in Portugal“.

    Eröffnet wurde die Veranstaltung von der portugiesischen Landwirtschaftsministerin Maria do Céu Antunes und von Mihail Dumitru, stellvertretender Generaldirektor der GD AGRI, Europäische Kommission. Im Mittelpunkt stand das finanzielle Umfeld landwirtschaftlicher und weiterverarbeitender Betriebe in Portugal. Die ELER-Verwaltungsbehörde für Portugal und die teilnehmenden Finanzintermediäre tauschten ihre Erfahrungen mit der Umsetzung des ELER-Garantieinstruments aus, das unter dem Programm zur Entwicklung des ländlichen Raums 2014–2020 eingerichtet wurde. Die Rednerinnen und Redner erläuterten die Ergebnisse einer fi-compass-Studie, in der das Angebot und die Nachfrage nach Finanzierungen im Agrar- und Lebensmittelsektor in Portugal analysiert und bestehende Markthindernisse aufgezeigt wurden.

    Um die Verwaltungsbehörden bei ihrer Programmplanung in der Zeit nach 2020 zu unterstützen, veröffentlichte fi-compass kürzlich eine Studie zum Finanzierungsbedarf im Agrar- und Lebensmittelsektor in 24 EU-Mitgliedstaaten. Basierend auf den Rückmeldungen von 7 600 Landwirtinnen und Landwirten und 2 200 Agrar- und Lebensmittelunternehmen aus der gesamten EU veranschaulichen die 24 fi-compass-Länderberichte, mit welchen Schwierigkeiten diese beiden Gruppen bei der Kapitalbeschaffung kämpfen.

    Zusammenfassung des Länderberichts Portugal:

    financial_needs_agriculture_agrifood_sectors_portugal_executive_summary.pdf (fi-compass.eu)