Suche starten De menu ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten
    Brüssel
    17
    oct
    2017
    Brüssel, Belgien

    Hintergrund

    Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht die Rolle sozialer Finanzintermediäre (SFI) bei der Strukturierung von Finanzierungsinstrumenten auf nationaler und regionaler Ebene in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Zu diesen Instrumenten zählen beispielsweise Darlehen, Garantien, Kapitalbeteiligungen und Quasi-Eigenkapitalfinanzierungen. Dabei sollen sowohl Chancen als auch Schwierigkeiten beleuchtet werden, die bei der Umsetzung in die Praxis häufig auftreten.

    Außerdem wird aufgezeigt, wie der Europäische Fonds für strategische Investitionen (EFSI) soziale Projekte fördern kann – auch in Kombination mit dem ESF. Ein weiteres Thema ist die Mikrofinanz als einer der maßgeblichen Bereiche, in denen SFI im Rahmen des ESF einen Zusatznutzen bieten können.

    Praktische Beispiele aus den Mitgliedstaaten sollen veranschaulichen, für welche thematischen Ziele und Bereiche Finanzierungsinstrumente im Rahmen des ESF besonders geeignet sind. Ziel ist eine möglichst enge Zusammenarbeit zwischen SFI, Verwaltungsbehörden und anderen Interessenträgern, damit die ESF-Finanzierungsmittel besser ausgeschöpft und die bestehenden Instrumente noch wirksamer eingesetzt werden.

    Konferenzprogramm

    Das Programm dieser Fi-Compass-Veranstaltung ist hier abrufbar.

    Sprache

    Konferenzsprache ist Englisch. Gegebenenfalls wird in andere Sprachen gedolmetscht.

    Anmeldung

    Die Anmeldefrist endet am 10. Oktober 2017. Die Anmeldung erfolgt online über die Website www.fi-compass.eu/events.