Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten

    Am 11. März richten die Narodowy Bank Polski (NBP) und die Europäische Investitionsbank (EIB) gemeinsam eine Konferenz unter dem Titel „Neues Rüstzeug für Europas Wirtschaft“ aus. Auf dem Programm stehen Reden und Präsentationen zum Investitionsbericht 2018/2019 der EIB und zu den Ergebnissen für Polen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über Entwicklungen und treibende Faktoren im Bereich der Investitionen und Investitionsfinanzierung in der EU und speziell in Polen.

    Der diesjährige Bericht mit dem Titel „Neues Rüstzeug für Europas Wirtschaft“ erscheint in einer Phase der wirtschaftlichen Erholung. Insgesamt ist die Investitionstätigkeit rege, aber die Abwärtsrisiken für den wirtschaftlichen Ausblick nehmen zu. Strukturelle Investitionsdefizite bestehen nach der jüngsten Krise vielfach fort – und die anstehenden Herausforderungen sind gewaltig. Der Bericht zeigt, dass Europa dringend eine moderne Infrastruktur und ein Umfeld braucht, das die Innovationstätigkeit bestmöglich unterstützt. Wir müssen die Unternehmen und Arbeitskräfte für die Zukunft rüsten. Nur dann können wir unseren Wohlstand sichern und den sozialen Zusammenhalt stärken.

    Wenn Sie an der Konferenz teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 6. März 2019 hier an. Bei Fragen zum Programm wenden Sie sich bitte an marta.kierylak@nbp.pl, Tel: +48 693 401 248.