Suche starten De menü ClientConnect
Suche starten
Ergebnisse
Top-5-Suchergebnisse Alle Ergebnisse anzeigen Erweiterte Suche
Häufigste Suchbegriffe
Meistbesuchte Seiten
    Washington D.C.
    12
    oct 2013
    IMF HQ2, Room 3-748, 1900 Pennsylvania Avenue
    Washington D.C.
    Vereinigte Staaten

    Am Rande des Jahrestreffens von Weltbank und IWF nimmt EIB-Präsident Werner Hoyer am Samstag, dem 12. Oktober, an einem Informationsgespräch über den Gemeinsamen Aktionsplan der IFI teil.

    Die Weltbankgruppe (WBG), die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) und die EIB riefen im November 2012 einen neuen “Gemeinsamen Aktionsplan der Internationalen Finanzierungsinstitutionen (IFI)” ins Leben, um das Wachstum in Mittel- und Südosteuropa anzukurbeln.

    Vor dem Hintergrund der Wiener Initiative soll mit diesem Plan das Wachstum in der Region angekurbelt werden. Vorgesehen sind Initiativen für den privaten und öffentlichen Sektor, etwa im Infrastruktur-, Unternehmens- und Finanzbereich.

    Laura Tuck, Weltbank-Vizepräsidentin für Europa und Zentralasien, und Suma Chakrabarti, Präsident der EBWE, werden gemeinsam mit Werner Hoyer erläutern, wie weit die Institute dabei vorangekommen sind, im Zeitraum 2013-2014 über 30 Mrd EUR für Mittel- und Südosteuropa bereitzustellen. Davon stammen 20 Mrd EUR von der EIB.